Rental AV

Lang AG setzt auf Epsilon-Kamerasysteme

Die Lang AG bietet Rental-Kunden jetzt die Drahtlos-Kamerasysteme Epsilon von Videosys. Die Lösung soll einfach zu installieren sein und ist mit Kameras verschiedener Hersteller kompatibel.
Funkkamera-System Epsilon von Videosys jetzt bei der Lang AG verfügbar (Foto: LANG AG)
Funkkamera-System Epsilon von Videosys jetzt bei der Lang AG verfügbar (Foto: LANG AG)

Die Lang AG erweitert ihren Vermietpark um 5 drahtlose UHD-Kamerasysteme vom Typ Epsilon des Herstellers Videosys. Die Systeme lassen sich mit Kameras der Hersteller Ikegami, Hitachi, Panasonic, Sony, Arri, und Grass Valley einsetzen. Sie beinhalten den Empfänger, Telemetrie und Glasfaser-Wandler auf SMPTE-Kabel. Epsilon ist so konzipiert, dass es Techniker mit einfachem Grundwissen für eine sichere Übertragung einrichten können. Somit können auch unerfahrene Nutzer von dem Mietangebot Gebrauch machen.

Sven Bauschke, Product Specialist Image Processing & Event IT bei der Lang AG, erklärt: „Wir haben nach einem innovativen und zukunftssicheren Produkt gesucht, welches UHD -fähig ist und eine einfache Handhabung aufweist. Zusätzlich sind wir mit der Kompatibilität mit verschiedenen Kameras so flexibel wie möglich für unsere Kunden.“

Die neue Epsilon UHD Basisstation Camera Control Unit (CCU) soll die Installation von Funkkameras vereinfachen und die Aufbauzeit verkürzen. Das Konzept ähnelt den regulären CCUs der großen Kamerahersteller. In erster Linie ist es für den Betrieb mit den Sendern von DBS (Domo Broadcast Systems) konfiguriert. Es kann mit bis zu zwei Epsi-Heads (Glasfaser-Antennenköpfe) betrieben werden und bietet bis zu vier Kanäle Maximum Ratio Combining (MRC), also additives Diversity mit einer hohen Empfangsleistung.