Neues OoH-Format

Gewista führt Premium Board ein

Mit den Premium Boards bietet Gewista in Österreich jetzt neue Roadside-Werbeflächen: Knapp 500 dieser verglasten, hinterleuchteten Plakatstandorte baute der Außenwerber.
Ikea wirbt auf dem Premium Board von Gewista. (Foto: Gewista)
Ikea wirbt auf dem Premium Board von Gewista. (Foto: Gewista)

Der österreichische Außenwerber Gewista hat ein neues Roadside-Plakatformat: das Premium Board. Das Plakatgehäuse steht auf einer Säule, die bis zu 3,5 Meter hoch ist. An der Frontseite ist das Gehäuse verglast; dahinter befindet sich eine LED-Rückbeleuchtung. Das Premium Board soll das Roadside-Pendant zum ebenfalls hinterleuchteten City Light sein, das in verschiedenen Größen in den Innenstädten platziert ist.

Zu den ersten Werbekunden gehören Ikea, die Stieglbrauerei und Burger King. John Oakley, Country Manager Marketing bei Ikea, sagt: „Bei Ikea sind wir immer bestrebt, dass unsere Anzeigen Wirkung erzielen und so viele Menschen wie möglich erreichen. Das Premium-Board-Format der Gewista garantiert uns eine längere Präsenz unserer Anzeigen mit hoher Straßenrandfrequenz. In Kombination mit anderen Formaten können wir eine hohe Reichweite unserer Werbekampagnen sicherstellen.“

In ganz Österreich gibt es knapp 500 dieser neuen Premium Boards. Werbekunden können eine Platzierung wöchentlich buchen.

Anzeige