Piccadilly Lights

Samsung schick mir ein FooHto!

Schnappschüsse aus dem Fotoautomaten in Echtzeit auf dem großen Screen: Diese DooH-Aktion veranstaltete Samsung am Londoner Piccadilly Circus zum Launch des neuen Galaxy-Smartphones S 23 Ultra.
Samsung buchte den DooH-Screen am Londoner Piccadilly Circus - und bot Passanten die Chance, sich selbst auf der LED-Wand zu sehen. (Foto: Samsung)
Samsung buchte den DooH-Screen am Londoner Piccadilly Circus – und bot Passanten die Chance, sich selbst auf der LED-Wand zu sehen. (Foto: Samsung)

Sich selbst im Fernsehen zu sehen, ist ein aufregendes Gefühl. Auf dieser emotionalen Reaktion baute Samsung einen DooH-Stunt am Piccadilly-Lights-Screen: In die Kamera eines Fotoautomaten steckte das Samsung-Team einen 200-MP-Bildsensor. Den Automaten platzierte Samsung direkt vor dem großen Fassaden-Display am Londoner Piccadilly Circus. Wer ein Foto von sich schießen ließ, erhielt einen Ausdruck mit der Aufschrift „Look up“: Die Fotos erschienen in Echtzeit auf der 45 mal 18 Meter großen LED-Wand, die Landsec gehört und von Ocean Outdoor vermarktet wird.

Reichweite durch Influencer-Sponsoring

Mit der Aktion bewarb Samsung sein neuestes Galaxy-Smartphone, das S23 Ultra. Auf dem riesigen DooH-Screen will Samsung die Kameraleistung des S23 zeigen: Derselbe Isocell-200-MP-Sensor wie im Fotoautomaten ist im Smartphone eingebaut. Die meiste Aufmerksamkeit generierte die Kampagne allerdings nicht am Piccadilly Circus selbst, sondern im Netz. Damit sich die Schnappschüsse zuverlässig auf Social Media verbreiteten, kooperierte Samsung mit Influencern wie dem Youtuber und Instagrammer Gadgetsboy, der über Consumer-Tech-Geräte postet.

In seinem Instagram-Feed sieht man ein Foto von ihm auf dem berühmten LED-Screen. Darunter die Caption: „Das ist mein Gesicht, aufgenommen vom 200MP Samsung Isocell Bildsensor für Mobiltelefone und direkt auf die großen Bildschirme am Londoner Piccadilly Circus übertragen. Das ist es, wozu Smartphones in Zukunft fähig sein werden.“

Im April wieder am Piccadilly Circus

Jetzt wiederholt Samsung die Piccadilly-Aktion: Am 15. und 16. April kommt der Fotoautomat zurück auf den Londoner Platz. Außerdem veranstaltet Samsung einen 200-MP-Fotowettbewerb in den USA und in Großbritannien, bei dem die Gewinnerfotos live auf dem Piccadilly-Lights-Screen gezeigt werden. Teilnehmen können Besitzer des neuesten Galaxy, indem sie ihr Bild auf Instagram posten.

Die Piccadilly-Kampagne ist nicht die einzige DooH-Aktion, die Samsung zum Launch des neuen Galaxy-Smartphones veranstaltete. In Brüssel verwandelte Samsung beispielsweise eine Metrostation mit Plakaten und Screens in eine riesige Brand-Zone.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige