X1-4K und X2-4K

Viewsonic zeigt Xbox-Projektor

In Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelte Viewsonic einen Projektor "designed for Xbox". Auflösung und Bildwiederholraten sind auf das Xbox-Gaming abgestimmt.
Der neue LED-Projektor X1-4K von Viewsonic, entwickelt für Xbox-Gaming (Foto: ViewSonic)
Der neue LED-Projektor X1-4K von Viewsonic, entwickelt für Xbox-Gaming (Foto: ViewSonic)

Viewsonic bringt einen speziell für die Xbox designten LED-Projektor auf den Markt. Das Gerät gibt es in zwei Ausführungen: Der X1-4K liefert Bilder von 60 bis 120 Zoll, der X2-4K dagegen schafft bis zu 150 Zoll. Beide Modelle können Inhalte mit 4K-UHD-Auflösung wiedergeben und verfügen über Lautsprecher von Harmon Kardon.

Die Farben Schwarz und Grün der neuen Projektoren spiegeln das Design der Xbox Serie X wider. Das Besondere ist laut Viewsonic die Xbox-exklusive Kombination von Auflösung und Bildwiederholraten. Mit einem Input von 4,3 Millisekunden und einer Bildwiederholrate von 240 Hertz sollen sie ein flüssiges Gaming-Erlebnis gewährleisten. Sie sind mit der CEC (Consumer Electronics Control) der Xbox kompatibel – das heißt sie schalten sich automatisch ein, wenn die Konsole gestartet wird. Erfolgt der Anschluss der Konsole über HDMI 2, schaltet der Projektor automatisch in den Gaming-Modus, der sich durch hohe Bildqualität mit starken Farben auszeichnen soll.

Der X1-4K von Viewsonic an der Decke montiert (Foto: ViewSonic)
Der X1-4K von Viewsonic an der Decke montiert (Foto: ViewSonic)

Der X1 und der X2 liefern einen Helligkeit von 2.900 Lumen. Ihre Lebensdauer gibt Viewsonic mit 30.000 Stunden an. Wie andere Projektoren des Herstellers haben auch die neuen Modelle die „Low Blue Light“-Zertifizierung des TÜV SÜD, womit sie die Augen schonen sollen. Der X1-4K ist mit seinem Standardprojektionsverhältnis in erster Linie für die Deckenmontage konzipiert. Der X2-4K mit kurzem Projektionsabstand lässt sich auch auf einem Couchtisch platzieren: Er projiziert aus 1,5 Metern Entfernung ein 100-Zoll-Bild. Beide Modelle verfügen über automatische Setup-Funktionen wie die horizontale/vertikale Keystone- und 4-Ecken-Korrektur.

Beide Geräte sind ab sofort verfügbar. Der X1-4K ist im Handel für einen Bruttoverkaufspreis von 1.679 Euro erhältlich. Der X2-4K liegt bei 1.729 Euro.