Aopen

Open Frames für den Display-Bau

Mit den neuen Open Frames bietet Aopen eine Reihe an vorgefertigten Display-Gehäusen für industrielle Anwendungen. Die Lösungen sind in sechs Formaten erhältlich.
Die Open Frames gibt es in sechs Gehäuse-Größen. (Foto: AOPEN)
Die Open Frames gibt es in sechs Gehäuse-Größen. (Foto: AOPEN)

Aopen stellt seine neue Range an Display-Gehäusen samt Schutzpanel für industrielle Anwendungen vor. Die Open-Frames-Produkte sollen eine flexible Lösung für verschiedene Screen-Anwendungen, auch in in herausfordernden Umgebungen bieten.

Die Frames sind nach IP65 staub- und wasserdicht und halten laut Aopen auch rauen Bedingungen stand, ohne die Anzeigequalität zu beeinträchtigen.

Das Display-Panel wurde aus gehärtetem Sicherheitsglas gefertigt. Eine Anti-Fingerabdruck-Beschichtung auf dem Glaspanel minimiert zudem Schmutzflecken.

Beim Aufprallschutz verfügen die Aopen-Frames über eine IK08-Einstufung; das bedeutet, dass sie von einer Masse von 1,7 Kilogramm getroffen werden können, wenn sie aus 300 Millimetern Höhe fallen. Daher eignen sich die Gehäuse für stark frequentierte Bereiche oder Orte, an denen die Anzeigetafel versehentlichen Stößen oder Schlägen ausgesetzt sein kann.

Insgesamt bietet Aopen sechs verschiedene Formate an: 10, 15, 21, 24, 27 und 32 Zoll – sowohl für Hoch- als auch Querformat. Laut dem Hersteller können sie leicht in bestehende Systeme integriert und an spezifische Anforderungen angepasst werden.