Anzeige
Mobile Audience Solutions

Planus Media bindet analoges OoH in Programmatic ein

Damit Außewerbung komplett programmatisch wird: Das neue Projekt Mobile Audience Solutions von Planus Media und der One Tech Group ermöglicht eine programmatische Buchung von analogen OoH-Flächen bundesweit.
Schaubil der neuen Mobile-Audience-Solutions-Lösung von Planus Media (Bild Mobile Audience Solutions GmbH)
Schaubil der neuen Mobile-Audience-Solutions-Lösung von Planus Media (Bild Mobile Audience Solutions GmbH)

Mit der neuen Adtech-Initiative Mobile Audience Solutions will das OoH- und Geomarketing-Unternehmen Planus Media eine Lücke in der Out-of-Home-Wertschöpfungskette schließen: Die neue Lösung stellt nun auch analoge Werbeträger für die programmatische Planung und Buchung innerhalb der Demand-Side-Plattformen bereit, und zwar pächterübergreifend. Über eine strategische Partnerschaft mit der One Tech Group ist das System an deren SSP1-Plattform angeschlossen. Somit wird laut Planus Media auch analoges Out-of-Home ein echter Bestandteil moderner und vernetzter Media-Konzepte.

Dafür gründete Planus Media ein neues Unternehmen, die Mobile Audience Solutions GmbH. Geschäftsführer ist Martin Hubert, der durch unterschiedliche Führungspositionen bei Omnicom, Axel Springer, Ströer und Publicis Performics weitreichende Marketing- und Media-Erfahrung mitbringt. „Wir lassen die Grenzen zwischen analogen und digitalen OoH-Inventaren endlich verschwinden. Dahinter steckt ein Team von Spezialisten, die sowohl aus dem digitalen Performance-Marketing als auch OOH-Vermarkter-Bereich kommen“, erklärt Martin Hubert.

Martin Hubert, Geschäftsführer von Mobile Audience Solutions (Foto: planus media)
Martin Hubert, Geschäftsführer von Mobile Audience Solutions (Foto: planus media)

Zugriff auf alle OoH-Flächen

Durch die Mobile Audience Solutions-Lösung bekommen Media- und Marketing-Entscheider pächterübergreifend exklusiven Zugriff auf alle bundesweit verfügbaren, analogen Out-of-Home-Flächen. Diese können über die DSP direkt geplant und gebucht werden.

Dies geschieht durch eine Verbindung zwischen analogen OoH-Inventaren, bereitgestellt von Planus Media, zur SSP1. Daten-Know-how für Zielgruppen-Targeting und für die Erstellung kundenindividueller Vermarktungseinheiten (Deals) liefert Scopience, das hauseigene Geomarketing- und Forschungsinstitut von Planus Media. Alle Informationen über Zielgruppen, Vermarktungseinheiten und Spezialnetze, Reichweiten und media-relevante KPIs stehen für moderne Marketing- und BI-Reporting-Systeme zur Verfügung. Auch eine Schnittstelle für das Fulfillment inklusive Druck und Distribution der Werbemittel ist integriert.

Gegen die Fragmentierung

Mit der All-in-One-Lösung will Planus Media der zunehmenden Fragmentierung im Out-of-Home-Markt entgegentreten. „Viel zu lange wurde Außenwerbung von den unterschiedlichen Buchungsmechaniken in ihrem Wachstum gebremst. Analog und digital, keine intermediale Vergleichbarkeit, unterschiedliche Erfolgskriterien. Alles viel zu kompliziert. Wir sind auf den digitalen Dashboards, den Cockpits der Media- und Marketing-Entscheider, zu lange schlicht nicht aufgetaucht. Ziel unserer Kooperation ist es, diese branchenweite Herausforderung zu beheben“, sagt Axel Wiehler, Geschäftsführer von Planus Media.

Daniel Siegmund, Gründer und Geschäftsführer der One Tech Group ergänzt: „Wir sind der Überzeugung, dass die relevanten One-to-many-Mediakanäle, wie auch OoH, selbstverständ-lich Teil des programmatischen Ökosystems sein müssen. Umso mehr begrüßen wir den zukunftsweisenden Ansatz der Mobile Audience Solutions.“

Projektleiter bei Planus war Adtech-Geschäftsleiter Christoph Stock. „Unsere Geomarketing- und Daten-Kompetenz ist das entscheidende Add-on und der Brückenschlag von spezifischen Vermarktungseinheiten zu digitalen Zielgruppen-Beschreibungen, die direkt auf der Plattform programmatisch zur Verfügung stehen“, erklärt er.