invidis digital signage explorer > Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Köln > Peek & Cloppenburg Köln

English | German

Peek & Cloppenburg Köln

Um es vorweg zu nehmen: P&C`s Digital Signage Konzept ist zum Teil in die Jahre gekommen, einige der verbauten Displays scheinen End-of-Live zu sein oder werden den heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht.

Erster Kontaktpunkt des Kunden mit dem Digital Signage Systems ist das Schaufenster am Haupteingang. Ein Bildschirm (16:9, Landscape), verbaut in dem Wandpanel, zeigt P&C Imagefilme. An hellen Tagen allerdings recht erfolglos, da es sich bei dem Gerät augenscheinlich nicht um ein Highbrightness- oder Sunlight-readable-Display handelt. Die Inhalte waren zum Zeitpunkt unserer Begehung nur schwer zu erahnen.

Im Ladeninneren ist eine 4x4 (40“, 16:9, Landscape) Videowall verbaut. Die Displays stammen vom Anbieter Pioneer und dürften schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Entsprechend breit sind die Rahmen der Displays und ein Bildschirm war gänzlich ausgefallen.

Wie in Mode- und Kaufhäusern üblich gibt es auf allen 5 Etagen digitale Etagenhinweise. Diese sind hochkant verbaut und mit klaren, grafisch gut gestalteten Inhalten versehen.

In den Abteilungen befinden sich mehrere Shop-in-Shop Bildschirme – auch das mittlerweile ein vertrautes Bild in Kaufhäusern.

Im Pattere sind hinter den Kassen 4 Bildschirme (ca. 40“, 16:9, Landscape) stilvoll hinter einem Frontglas montiert. Die Bildschirme werden einzeln bzw. paarweise angesteuert. Gezeigt werden in erster Linie Imagewerbung und Service-Infos. Weitere Bildschirme befinden sich hinter den Kassen auf den jeweiligen Etagen.

Insgesamt ergibt sich ein gemischtes Bild. Etagenhinweise und Kassen-Screens sehen gut aus, Videowall und Schaufenster-Screen sind veraltet und/oder technologisch überholt. Hier zeigt sich, dass ein Invest in Digital Signage ein kontinuierliches sein muss, um nicht gegenteilige Effekte zu erzielen.

Quelle: invidis.de

Daten & Fakten

Unternehmen Peek & Cloppenburg KG
Branche Retail - Fashion Apparel
Anzahl Filialen / davon
mit Digital Signage ausgestattet
100 / 100
Filiale Peek & Cloppenburg Köln
Filialtyp Reguläre Filiale
Adresse Schildergasse 65-67
50667 Köln
Anzahl Bildschirme 30

Standort

Peek & Cloppenburg Cologne

Art der Installation Standard
Anbringung Im Wandpanel verbaut
In Möbel verbaut
Schaufenster
Stele
Situation Lange Wartezeit
Passage Situation
Aktives Einkaufen
DisplayAnzahl: 30
Anzahl Videowalls: 1
Videowall: 4 x 4
Größe: 40"; 42" (geschätzt)
Format: 16:9
Orientierung: Horizontal & Vertikal
Typ: Professional Display
Display-Anbieter keine Angabe
Display-Features keine Angabe
Projektpartner keine Angabe
Inhalte Imagefilme
Ambient
Service-Informationen
Erfassung24. Juli 2014
Invidis geprüft Ja

Sollten Sie Ergänzungen zu den Projekten haben oder zusätzliche Projekte einreichen wollen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: explorer@invidis.de