DooH Branche Europa

Außenwerber gründet Digital Creative Hub JCDecaux Dynamic

- Jetzt hat die weltweite Nr. 1 der Außenwerbung ihre eigene Digital- und Technologieagentur auf Konzernebene gegründet, das Kreativzentrum JCDecaux Dynamic in London. Die Leitung von JCDecaux Dynamic übernehmen Alex Matthews und Rick Burgess. Zuvor waren die beiden Neuzugänge bei der renommierten Kreativagentur BBH (Bartle, Bogle, Hegarty) tätig. von Thomas Kletschke

Beakle im Einsatz beim Jurassic World Waterloo Takeover (Foto: JCDecaux)

Beakle im Einsatz beim Jurassic World Waterloo Takeover (Foto: JCDecaux)

Bislang haben verschiedene Landesgesellschaften von JCDecaux kreative Units oder ähnliche Zentren gegründet, die seitdem ziemlich aktiv sind – etwa die Content Division bei JCDecaux UK. Auch die gallischen Kollegen sind mit der neuen Direction des Nouvelles Interactions inzwischen auf einem ähnlichen Weg.

Jetzt hat die börsennotierte JCDecaux SA auf Konzernebene nachgelegt. Kreation und Technologie gehen bei Digital-out-of-Home schließlich Hand in Hand.

Deshalb dürfte JCDecaux Dynamic noch von sich sehen und hören lassen. Im Fokus sollen dort laut einer Ankündigung „die kreativen Aspekte digitaler Inhalte und das kreative Ausloten der technischen Dimensionen von Out-of-Home“ stehen. Werbeungtreibenden sollen dadurch neue Möglichkeiten kontextbezogener Werbung und innovativer Kreativlösungen eröffnet werden.

Die JCDecaux Gruppe verfügt nach eigenen Angaben (Januar 2016) über 49.300 digitale Displays in 30 Ländern. Die Verstärkung ihres Teams mit der kreativen und technischen Expertise von BBH soll „die Entwicklung des digitalen Portfolios der Gruppe vorantreiben und neue digitale Wege eröffnen, auf denen Marken mit ihren Zielgruppen kommunizieren können“.

Alex Matthews, bisher bei BBH für den Bereich kreative Technologien verantwortlich, wird das Kreativzentrum als Geschäftsführer leiten. In seinen Aufgabenbereich fallen der Aufbau von JCDecaux Dynamic und die Entwicklung der Produkte und Serviceleistungen. Zudem wird er für JCDecaux innovative Ressourcen für die Kreativproduktion erschließen.

Alex Matthews war vor seiner Zeit bei BBH als Technischer Direktor bei der Kreativagentur Dare tätig, wo er durch seine Arbeit im Change Management auf sich aufmerksam machte und Websites für Sainsbury’s und andere Marken entwickelte. Er war darüber hinaus an der Gründung der preisgekrönten Mobilagentur Marvellous beteiligt, die in der Folge von Aegis übernommen wurde.

Rick Burgess, zuvor Technischer Leiter bei Bartle, Bogle, Hegarty, wird bei JCDecaux Dynamic den Posten des Chief Technical Officer übernehmen. In dieser Funktion leitet er das technische Team und ist verantwortlich für die Entwicklung der benötigten Technologien. Rick Burgess blickt auf eine 15-jährige Erfahrung im Technologiebereich zurück und war an der Entwicklung preisgekrönter Kampagnen unter anderem für British Airways, den National Health Service, Diageo und Waitrose beteiligt.

Bei BBH entwickelten Alex Matthews und Rick Burgess die Plattform Beakle, über die Konsumenten mit ihren Mobilgeräten den synchronisierten Ton zu auf digitalen Außenwerbeflächen präsentierten Inhalten abrufen können. Die Technologie kam im Sommer 2015 beim „Jurassic World Waterloo Takeover“ zum Einsatz, als JCDecaux den Londoner Bahnhof Waterloo anlässlich des Filmstarts in einen Jurassic World-Themenpark verwandelte.

Die beiden prominenten Neuzugänge beginnen ihre Tätigkeit am 1. Februar. Rick Burgess berichtet an Alex Matthews, der direkt an den Vorstandsvorsitzenden und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux, Jean-François Decaux, berichten wird.

„Alex und Rick sind zwei enorm talentierte Köpfe und ich freue mich auf ihre technischen Innovationen und Kreativumsetzungen für JCDecaux“, wird Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux, in der Pressemitteilung zitiert.

Alex Matthews, Managing Director von JCDecaux Dynamic gibt sich – na klar: dynamisch: „Das volle Potential der digitalen Out-of-Home-Medien ist bislang oft nicht ausgeschöpft worden. Das Ziel von JCDecaux Dynamic ist, diesen Umstand zu ändern und Werbungtreibenden neue und spannende Möglichkeiten zu eröffnen. ‚Dynamic by Default‘ – ‚im Zweifel dynamisch‘ –, davon sind wir überzeugt, und so sollte Werbung eigentlich immer sein. Mein Ziel ist, das Gesicht der digitalen Out-of-Home-Medien zu verändern, und ich kann es kaum erwarten loszulegen und für das größte und innovativste Außenwerbeunternehmen der Welt zu arbeiten.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.