Außenwerber

Free WiFi an den Champs-Élysées

- Zur Fußball EM ist JCDecaux mit einem Free WiFi Service auf den Champs-Élysées gestartet. Insgesamt 180 Retailer und Marken nutzen die Plattform als Ervice für die Kunden – und als Baustein ihrer Digitalisierungs-Strategie. von Thomas Kletschke

An den Champs-Élysées ist jetzt ein großes Free WiFi Netz in Betrieb gegangen (Foto: JCDecaux)

An den Champs-Élysées ist jetzt ein großes Free WiFi Netz in Betrieb gegangen (Foto: JCDecaux)

JCDecaux hat jetzt einen Free WiFi Service an den Champs-Élysées gestartet. Damit gibt es nun auf der weltberühmten Prachtstraße einen kostenlosen und unbegrenzten High Speed WLAN-Service.

Gemeinsam mit dem Comité Champs-Élysees wurde der neue Service kürzlich eingeweiht. Das 1916 gegründete Comité Champs-Élysees ist ein Zusammenschluss von 180 dort ansässigen Marken, Gewerbetreibenden und Kulrutinstitutionen, der global für die Avenue des Champs-Élysées wirbt.

Rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft bietet JCDecaux im Auftrag des Komitees den öffentlichen WLAN Service an, der die Einkaufs- und Flaniermeile vom Place de l’Étoile bis zum Ronde-point des Champs-Élysées abdeckt. Dabei ermöglicht das dichte Netz von WLAN Hotspots in Ladengeschäften, Cafés und Restaurants entlang der Avenue zusammen mit den JCDecaux Morris-Säulen, die entlang der Avenue positioniert sind, eine optimale Netz-Performance auch während der UEFA Euro 2016.

Das unter dem Markenzeichen „Wi-Fi Champs-Élysées“ firmierende WLAN bietet eine bedienungsfreundliche Benutzeroberfläche mit Stadtführer (Sehenswürdigkeiten, Shopping-Tipps und Restaurants) und interaktivem Stadtplan. Das WLAN Portal ist in diesen sieben Sprachen verfügbar: Französisch, Englisch, Arabisch, Chinesisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch.

Als erster Werbuntreibender sponsert UnionPay International in Zusammenarbeit mit der China Merchants Bank den WLAN Service. Beide Unternehmen sind auf der Nutzeroberfläche mit Homepage Branding und Bannern präsent. Zusätzlich präsentierte JCDecaux den WLAN Service und seine Sponsoren während der Startwoche auf 341 Werbeflächen in ganz Paris.

Weite Info-Tafeln in den Schaufenstern entlang der Champs-Élysées weisen auf das WLAN Angebot und den SSID-Namen des Drahtlosnetzwerks („_Champs-Elysees_freewifi.“) hin.

Das Wi-Fi Champs-Élysées bietet den 100 Millionen jährlichen Besuchern der Avenue, unter denen sich 30 Millionen Touristen aus aller Welt befinden, einen kostenlosen und flächendeckenden Hochgeschwindigkeits-Internetzugang.

Die Initiative passt in die Digitalisierungsstrategie der im Comité Champs-Élysées zusammengeschlossenen Marken und Retailer. „Das Komitee hatte schon seit langem ein WLAN Angebot auf der Avenue des Champs-Élysées geplant, um den hohen Erwartungen unserer Besucher im Hinblick auf Konnektivität gerecht zu werden“, sagt Jean-Noël Reinhardt, Vorsitzender des Comité Champs-Élysées.

Man habe sich  entschieden, die Umsetzung JCDecaux anzuvertrauen, weil man dieselbe Vision für die Champs-Élysées habe: „Die digitale Transformation der Avenue zu einem Erfolg zu machen, indem wir unseren Besuchern ebenso wie den hier ansässigen Marken und Gewerbetreibenden einen umfassenden Service bieten.“ Von Beginn an wurde Wi-Fi Champs-Élysées als Komplettservice konzipiert. So wird es künftig etwa möglich sein, Besucher die Champs-Élysées entlang zu führen, sie über ihre Wahrnehmung der Avenue zu befragen und so wertvolle Informationen zu gewinnen. Geplant sei es auch neue Formen der Interaktion mit Marken zu erproben, so Reinhardt.

Für die Einzelhändler und großen Marken bietet das Netzwerk die Möglichkeit, mit Multichannel und Omnichannel neuartige Services am PoI oder PoS anzubieten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.