Neue Wege im Retail-Marketing auf der CeBIT 2008

- Neue Wege im Retail-Marketing auf der CeBIT 2008Engram zeigt zur CeBIT am Stand C15 in Halle 9 aktuelle Entwicklungen zur zeitgemäßen Kundenansprache, wie etwa E-Plakate oder interaktive Schaufenster, sogenanntes WindowTainment. Gekoppelt mit RFID (Radio Frequency Identifikation) können diese Systeme ein umfassendes Instrument für modernes Retail-Marketing sein. Eine mit RFID-Technik ausgestattete E-Plakat-Pilotanwendung demonstriert live die kommenden Möglichkeiten. von Oliver Schwede

Besonders innovativ soll das WindowTainment-System sein. Beliebige Schaufensterscheiben sollen mittels spezieller Projektionstechnik als überdimensionale Bildschirme für interaktive Warenpräsentationen genutzte werden können. Ein hochkapazitives Touch-System erfasst die Bewegung des Fingers und setzt dies in entsprechende Mausbewegungen umsetzt. So können beispielsweise Schaufensterbummler zu jeder Tageszeit virtuell im Sortiment eines Kaufhauses stöbern. Unterstützt vom Wirtschaftsförderer BIG Bremen schuf engram im Rahmen eines deutschlandweit einzigartigen Pilotprojektes in einem Bremer Modehaus erstmals die Möglichkeit, sich öffnungszeitenunabhängig über beispielsweise neueste Waren und Fashion-Trends zu informieren.

Noch einen Schritt weiter geht die NFC-Technologie (Near Field Communication), die es Kunden ermöglicht, auf E-Plakaten, bestehend aus LCD-Bildschirmen im Format 16:9, beworbene Artikel mittels der berührungslosen Funktechnik RFID und entsprechend ausgestatteten Mobiltelefonen gleich vor Ort zu bestellen oder weiterführende Informationen zu erhalten.

Um diese vielseitige Technologie näher kennenzulernen, realisierte engram ein transportables Demonstrationssystem, bestehend aus einem entsprechend präparierten LCD-Bildschirm und einem RFID-fähigen Handy, welches die Funktionen sowie den geringen Installationsaufwand anschaulich darstellt. Die Privatsphäre wird bei diesem System bewahrt, es werden keinerlei personenbezogenen Angaben bei einer NFC-Verbindung gesammelt.

Engram bietet aber nicht nur die Hardware zu den Systemen. Zur Kreation ansprechender Marketinginhalte für beispielsweise E-Plakate, WindowTainment oder SB-Geräte hilft engram mit seinem CMS (Content Management System) WebLayouter weiter. Dabei kommen neben Text und Bildern auch Animationen zum Einsatz. Dank der sogenannten WYSIWYG-Funktion (What You See Is What You Get – sofort sehen, was man bekommt) sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich. Aufgrund seiner auf professionelle Marketingpräsentationen ausgerichteten Funktionsweise entstehen trotz leichter Bedienbarkeit äußerst ansprechende Werbeinhalte, die jederzeit an aktuelle Begebenheiten angepasst werden können.

Weitere Informationen unter Engram

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.