Kiwi kommt nach Bayern und an den PoS

- aus Taufkirchen bei München. Die bayrische Agentur entwickelte in der Vergangenheit Projekte für Kunden, wie Marc O’Polo, die Volvo Car Germany GmbH oder die T-Systems PCM AG. von Oliver Schwede

Publivision soll die Kernkompetenzen des Kiwi-Netzwerks mit Spezial-Know-how rund um das Trendthema interaktive Kiosksysteme und Instore-TV ergänzen. Denn das Kiwi-Team ist sich sicher: In Zukunft werden zunehmend bewegte Bilder und interaktive Medien die Gestaltung des PoS im Handel bestimmen. Über 70 % aller Kaufentscheidungen werden erst dort getroffen – oft innerhalb von Sekunden. Die Agentur Kiwi will mit dieser Übernahme ihre Position im Bereich PoS-Werbung festigen und dort Präsenz zeigen, wo die Werbung wirkt – am PoS. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.