Kochen bis der Arzt kommt – Vita TV

- Im Wartezimmer kocht es. Nicht die Stimmung oder die Patienten, sondern seit neuestem Peter Tichatschek, seines Zeichens ORF-Journalist, Moderator und Dancing-Stars-Kandidat. Bereits im ORF hat Peter Tichatschek gezeigt, dass er mit dem Kochlöffel umgehen kann. In über 1000 Folgen konnte er fünf Jahre lang in der beliebten Sendung „Frisch gekocht!“ die Zuschauer begeistern. von Oliver Schwede

Auf Vita TV rührt er alle 14 Tage im Kochtopf und präsentiert neue, leichte und vor allem gesunde Rezepte – die Doktoren wird es freuen.

Vita TV ist das Wartezimmerfernsehen von Epamedia. An 1000 Standorten im gesamten österreichischen Bundesgebiet hängen die Flatscreens und erreichen die Patienten von etwa 2250 Ärzten. Damit erreicht Vita TV nach Angaben von Epamedia über 1,5 Mio. Bruttokontakte pro Monat.

Rund 42 Minuten verbringen Patienten durchschnittlich in einem Wartezimmer – zumindest in Deutschland. Genügend Zeit, um neben eigenen Serviceleistungen die Patienten mit einem ausgiebigen Infotainment-Programm zu unterhalten. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.