Vermarktungsplattform für Digital-Signage-Netzwerke

- Seit einiger Zeit befindet sich die Website booking dooh online. Viel zu sehen gibt es dort nicht. Aber eine Domain-Abfrage bestätigt unsere Vermutung – die Webseite gehört Neo Advertising. Das Unternehmen unternimmt damit einen Vorstoß, das bestehende Netzwerk für Media-Buyer attraktiver zu machen und unter den Netzwerkbetreibern eine zentrale Plattform zur Vermarktung zu etablieren. von Oliver Schwede

Bild: Neo Advertising

Im kürzlich auf invidis erschienen Interview mit Christian Vaglio-Giors, CEO Neo Advertising, machte er entsprechende Andeutungen:

„In meinen Augen müssen wir über eine zentrale Verkaufsplattform nachdenken. Es wird eine Initiative geben, die als Referenz einen zentralen Buchungsprozess etabliert. […] Zurzeit befinden wir uns in der Überlegungsphase, eine solche Verkaufsplattform zu etablieren. […] Unser Traum ist es, dass Google kommt und eine solche Plattform anbietet. Die wissen, wie man mit einer Verkaufsplattform effizient Werbemittel verkauft. Aber das wird noch dauern. Also muss ein bestehender Marktteilnehmer die Initiative ergreifen. Hier sehe ich Neo Advertising – wenigstens in Europa.

Das vollständige Interview lesen Sie im Branchenreport: Lebensmittelhandel Teil 4. (eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.