Hyundai startet Produktfeuerwerk zur ISE

- Erstmalig wird der koreanische Hersteller seine umfassende Produktpalette von sowohl Indoor- als auch Outdoor-Lösungen auf der Integrated Systems Europe 2009 auf seinem Messestand 11J43 in der Halle 11 präsentieren. Hyundai hat sich in den letzten Jahren im Digital Signage Bereich eher zögerlich bewegt. Jetzt starten die Koreaner ein Produktfeuerwerk (Für Bildergalerie bitte Foto anklicken), das einen genaueren Blick lohnt. von Oliver Schwede

Bildergalerie: Hyundai

Outdoor Public Displays
Die Outdoor-Displays sind mit einem intelligenten Kühlungs- und Heizungssystem ausgestattet. Das spezielle Schutzglas, das im Optical-Bonding Verfahren auf die Displays aufgesetzte wird, soll das Display gegen Vandalismus und UV-Strahlungen schützen und dabei Reflektionen auf der Oberfläche verringern. In Verbindung mit der eigesetzten LED Hintergrundbeleuchtung sollen Outdoor-Displays eine Leuchtstärke von über 2500 cd/m² besitzen und sind in den 20-,46- und 70-Zoll verfügbar.

Semi-Outdoor Public Displays
Für Installationen in hell erleuchteten Umgebungen und für den Einsatz unter direkter Sonneneinstrahlung, bietet Hyundai spezielle Indoor-Displays, die ebenfalls im Optical-Bonding Verfahrens hergestellt werden, das Blendeffekte und Oberflächenspiegelungen auf ein Minimum reduzieren soll. Ein typisches Anwendungsbeispiel ist die Installation der in den Größen 40-, 46-, 52-, und 57-Zoll erhältlichen Screens im Schaufensterbereich.

Indoor Public Displays
Videowalls liegen im Trend – auch bei Hyundai. Die Indoor Screens des Unternehmens sind mit einem Metallrahmen versehen, der mit einer schmalen Breite daherkommt. Letzteres prädestiniert die Displays für den Einsatz in Videowanden-Konfigurationen. Dank der eingebaut Videowand-Funktion soll so ohne zusätzliches Equipment Videowalls aufgebaut werden können. Optional können die Displays mit Touchscreen-Funktionalität (Infrarot Matrix Technologie) und einem speziellem Sicherheitsglas, das vor Vandalismus schützt, geliefert werden. Dem Trend folgend können diese Modelle auch mit einem Embedded-PC geliefert werden.
Hyundai bietet auch weiterhin Stand-alone Modelle an, die als betriebsfertige Stele ausgeliefert werden.

Wide View Type
Darunter versteht Hyundai Displays bei denen die Höhe weniger als die Hälfte der Breite beträgt. Diese Displays erinnern stark an die Streched Displays von LG. Die Displays sollen überall dort eingesetzt Einsatz werden, wo reguläre Displays aufgrund Ihrer Höhe nicht in Frage kommen. Praktische Anwendungsbeispiele sind die Installation im begrenzten Raum zwischen Türen und Decken sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn mit der Funktion als Signage- oder Werbedisplay.

Stereoskopische 3D Displays
Zusätzlich zur Darstellung konventioneller 2D-Inhalte können die Displays stereoskopische 3D-Bilder und -Filme mit einem dreidimensionalen Räumlichkeitseffekt darstellen. Neben professionellen Anwendungen eignen sich die Displays auch für Multimediaanwendungen wie 3D-Gaming und die Bearbeitung von 3D-Bildern und -Filmen. Ein 3D-Software Paket sowie eine polarisierte 3D Brille gehören zum Lieferumfang dazu.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.