NEC startet großformatig in das neue Jahr

- Großformatige Public Displays sind der Trend bei den Display Herstellern. Mit dem neuen MultiSync LCD8205 bringt NEC ab Februar ein professionelles Display auf den Markt, das über eine beeindruckende Diagonale von 82-Zoll verfügt. Wie die meisten Displays in dieser Größe kann auch der 8205 hochkant betrieben werden. Ein Sensor regelt die Helligkeit in Abhängigkeit vom Umgebungslicht uns sorgt so für mehr Energieeffizienz im Betrieb. von Oliver Schwede

Bild: NEC

Maximal 600 cd/m2 soll der Bolide auf die Weise erreichen. Mittels der NEC Tilematrix-Funktion kann der MultiSync zusätzlich zu einer 4 x 4 Videowand mit einer Gesamtgröße von nahezu 7,7 x 4,5 Metern zusammengesetzt werden. Ein Feature, das auch von anderen Herstellern zurzeit stark promotet wird.

Wichtig für den 24/7 Betrieb ist die Überwachung und Regulierung der Temperatur der Geräte. Die Aufgabe übernimmt im 8205 ein integrierter Überhitzungsschutz. Bei einer Überschreitung des definierten Temperatur-Maximalwertes schaltet sich ein eingebauter Lüfter automatisch ein, um die Abwärme aus dem Display zu transportieren.

Optional bietet NEC das Display in Schutzglas-Ausführung an. Diese Optionskarte zu ziehen macht Sinn, da das Panel vor allem in Anwendungsbereichen mit viel Publikumsverkehr eine große Angriffsfläche für Beschädigungen bietet.

Der MultiSync LCD8205 wird ab Februar 2009 im Handel in schwarz verfügbar sein. Der Preis soll bei rund 60.000 Euro inklusive MwSt. liegen.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.