Digital Signage Messen wiederstehen negativen Wirtschaftstrends

- Geschäftsführer Jens Schindler erwartet zur Digital Signage Expo in Essen eine Veranstaltung auf Vorjahresniveau.  Dies verriet uns Jens Schindler an dem selben Tag, an dem die CeBIT ein Viertel weniger Ausstellungsflaeche meldet. von Florian Rotberg

Zur Digital Signage Expo Anfang Mai werden wieder rund 170 Aussteller und ca.  3.300 Besucher erwartet. Größte Aussteller sind dieses Jahr IBM, Wincor Nixdorf, Sharp und die 42 Media Group.

In diesem Jahr werden zum ersten Mal alle Vorträge, die im zentralen Forum stattfinden, für alle Besucher der Digital Signage und Kiosk Expo kostenlos sein. POPAI präsentiert im Content Center Digital Signage Inhalte und lässt dabei die Besucher über deren Qualität abstimmen. Der Gewinner wird mit dem POPAI Award ausgezeichnet.

Mit ganz anderen Sorgen hat die schon im April statt findende Screen Media Expo zu kämpfen. Die bisher parallel zur Retail Expo durchgeführte Fachmesse wird 2009 zum ersten mal auf eigenen Beinen stehen müssen, denn die Retail Expo wurde auf Ende Januar diesen Jahres vorverlegt. Kein glücklicher Schachzug, denn zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn wurde die Retail Expo abgesagt und die Organisatoren meldeten Insolvenz an. Ob der Grund dafür die fehlenden Synergien zur Screen Media Expo waren – man kann nur spekulieren.

Stand heute sind über 70 Aussteller und Partner auf der Website der Screen Media Expo als Aussteller gelistet. Zusätzlich sollen sechs begleitende Konferenzangebote (mehrheitlich kostenpflichtig) die Attraktivität der Messe im Londoner Olympia Messezentrum erhöhen. Wir sind gespannt wie sich die Fachmesse in diesem Jahr schlagen wird.

Save the date – 21/22.10.2009 – invidis veranstaltet im nunmehr dritten Jahr die invidis digital signage Konferenz. Unabhänigig von der weiteren Entwicklung der ehemaligen Systems – jetzt Discuss & Discover.

(fro)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.