Neo Advertising – Point of Sales das letzte Eldorado?

- Im besten Vortrag des ersten Tages der Dooh Konferenz skizzierte Christian Vaglio von der Neoadvertising den bevorstehenden Dooh Konsolidierungsprozess unter dem Titel „Consolidation – the net without frontier“. von Florian Rotberg

Christian Vaglio: Managing Director bei Neoadvertising

Der erst 2003 gegründete Marktführer mit mehr als 100.000 Screens in der Vermarktung möchte selber diesen Prozess aktiv mitgestalten. So wird das Netzwerk in naher Zukunft von Kanada aus in die USA erweitert. Im fernen Osten, genauer gesagt China,  hat Neo bereits seine Hausaufgaben gemacht und nach der Eröffnung eines eigenen Büros Ende 2008 auch die Lizenz als Mediaverkäufer bekommen. Neo stößt in China auf einen Markt der bereits extreme Konsolidierungen erlebt hat und nach dem Ausstieg von Focus Media nur noch von drei Anbietern dominiert wird. Aus der Sicht von Neoadvertising allerdings ein sehr reifer Markt mit sehr hoher Screen-Dichte, allerdings in einfacher Machart. Mit professionellen Serviceleistungen möchte Neo dort ein Stück des Marktes für sich gewinnen.

Im globalen Kontext ist Neo und die Mediagattung Digital Signage allerdings verschwindend klein. Der weltweite Werbemarkt wird auf 500 Milliarden USD geschätzt – Digital Signage konnte in 2008 gerade mal 1 Milliarde Dollar für sich gewinnen.  Neo konnte laut Vaglio-Giors 25 Millionen USD vom Mediakuchen verbuchen (Gesamtumsatz 25 Mio EUR; 1/3 des Neoumsatzes basiert auf technischen und content Dienstleistungen).

Um einen größeren Anteil am Kuchen zu ergattern setzt Neo nun auf andere Formate. Ein Hoffnungsträger sind die nahezu  6 Sheet großen und  hochkant  verbauten Displays in Waterfront Bremen. Diese erfordern zwar erheblich höhere Investitionen, werden aber laut Vaglio-Giorsvon von der Werbeindustrie besser akzeptiert– ein Invest, das sich also bezahlt macht.

Doch auf reine Vermutungen verlässt sich die Neo nicht. Denn laut Vaglio-Girors ist der digitale Außenwerbungsmarkt die am schnellsten wachsende Mediagattung – mit einem soliden zweistelligen Wachstum erheblich schneller wachsend als der Onlinemarkt.

Details zur Konsolidierung im Markt und den Neo Blick in die Zukunft gibt es am Dienstag.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.