Virtuelle Kuscheltiere von Sony

- Ein neuartiges Konzept für Digital Signage zu finden ist nicht einfach. Vielleicht hilft aber der Blick auf andere Branchen. Auf der Gamescom in Köln hat Sony eines neues Spiel vorgestellt und dies könnte Vorbild für die ein oder andere Digital Signage Applikation sein. von Oliver Schwede

Augmented Reality im Wohnzimmer

Mit Invizimals und Eypet bringt Sony zwei Spiele auf den Markt, die sich die Augmented-Reality zu Nutzen machen. Per Videokamera wird hierbei die Umgebung aufgenommen und live künstliche Wesen hinein gerendert. Dank Motion-Tracking kann man mit diesen dann interagieren.

Was im ersten Moment aussieht als würde es nur auf Kinder abzielen – oder jung gebliebene Erwachsene – könnte durchaus auch für Digital Signage Anwendungen geeignet sein. Virtuelle Objekte könnten in Verbindung mit den Realbildern durchaus verkaufsfördernd in Szene gesetzt werden. Oder zumindest ließen sich so interaktive Anwendungen umsetzen die mehr können als nur auf Knopfdruck zu reagieren.

(eca)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.