Samsung Roadshow

Magische Momente in München

- Von der Mikrowelle bis Digital Signage. Samsung schickt sein gesamtes Produktportfolio durch Deutschland und zeigt so ganz nebenbei eine neue Gerätegeneration, welche die Digital-Signage-Welt grundlegend verändern könnte. von Oliver Schwede

Samsung Roadshow 2013

Die Samsung Roadshow machte Station in den Bavaria Filmstudios

SoC – hinter diesem Kürzel verbirgt sich das Konzept: System on a Chip. Damit wandert die Intelligenz in den Bildschirm und der Kunde spart sich zukünftig den Mediaplayer. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: geringere Kosten da die zusätzliche Player-Hardware sowie die Kosten für die Betriebssystemlizenzen entfallen, keine Kompatibilitätsprobleme zwischen Zuspieler und Bildschirm, weniger Installationsaufwand und dafür kompletter Service durch Samsung.

Wie immer gilt: was dem einen Freud, ist dem anderen Leid. Anbieter von Mediaplayer werden die Entwicklung kritisch sehen und die mangelnde Flexibilität als Gegenargument nennen. Umso wichtiger ist es, dass Samsung SoC präzise am Markt platziert und gegen konkurrierende Systeme in Punkte Leistung und Einsatzmöglichkeiten abgrenzt.

Software-Anbieter, die ihr CMS nicht auf die neue Technologie anpassen, dürften ebenfalls nicht begeistert sein. Denn Samsung wird mit der eigenen MagicInfo Software sowie einer Auswahl von Software-Partnern die neue Produkt-Linie am Markt vorantreiben. Nach invidis Informationen gibt es ein globales Partnerprogramm, sodass es Software-Anbieter möglich sein wird, das eigene CMS auf die Samsung SoC-Geräte anzupassen.

Die größte Herausforderung für Samsung wird es sein, neue Vertriebskanäle für SoC-Geräte und das Thema Digital Signage zu sensibilisieren. Denn SoC zielt auf den Markt für Einzelinstallationen und kleine Netzwerke – also auf den schwierigen SMB-Bereich.

Während viele Marktbeobachter Samsungs SoC als kritisch beobachten und sofort bestehende Partnerstrukturen in Gefahr sehen, sehen wir das Ganze positiv. Denn aus Kundensicht reduzieren sich nicht nur die Kosten für Digital Signage, sondern es ergibt sich ein Produktangebot, das in den Punkten Leistung und Service auf den SMB-Markt abgestimmt ist.

SoC soll laut Samsung in den nächsten Monaten am Markt eingeführt werden. Signalive und Scala z wurden als erste Software-Partner auf der ISE vorgestellt. Das deutsche Unternehmen Adversign-media stellt auf der Roadshow die Software viewneo vor. Der erste Eindruck ist positiv und wir sind gespannt welche Dynamik SoC in den Markt bringen wird.

Hier geht es zur Diashow der Samsung Roadshow

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.