invidis DooH-Jahrbuch

Standardraster für DooH-Spots

- Traditionell stellt invidis consulting jeweils im Herbst zum Start der Buchungssaison die aktuelle DooH-Marktübersicht vor. Im Rahmen der OVAB Konferenz – dieses Jahr am 18.9. mit einer Keynote von Ströer COO Christian Schmalz – diskutieren europäische DooH-Experten den Stand der Industrie. Basis dazu ist auch das invidis DooH-Jahrbuch – einige Informationen veröffentlichen wir bereits vorab. von Florian Rotberg

invidis DooH Studie 2014 Spotlänge | Spot Length

invidis DooH Studie 2014 Spotlänge | Spot Length (Bild: invidis)

Die Ergebnisse für das diesjährige Jahrbuch basieren auf 80% des relevanten DooH-Marktes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir haben die Analysen in fünf Kapitel unterteilt: Spot&Loop, Markt, Buchung, Kampagne und Kunden. Die folgenden Informationen haben es aus Platzgründen nicht mehr in das Jahrbuch geschafft. Das umfassende Listing und die Analysen erscheinen im neue DooH Jahrbuch 2014|15 zur 8. OVAB Digital Signage Conference Munich am 17. und 18. September 2014.

invidis DooH Jahrbuch 2014: Marktdaten zu Spots, Loops und TKP

invidis DooH Jahrbuch 2014: Marktdaten zu Spots, Loops und TKP (Bild: invidis)

Spot & Loop

  • Die Programmschleife von Netzwerken mit Warte-Situation ist im Durchschnitt 40 Minuten lang. Infotainment dominiert den Content-Loop in diesen Netzwerken mit 80%. Nur 1/5 der Sendezeit ist Werbung.
  • Dagegen ist die durchschnittliche Programmschleife in Netzwerken mit Passagesituationen nur 5 Minuten lang. Zwei-Drittel des Loops sind Werbung.
  • Das dominierende Spotlängenraster sind 10 Sekunden. 70% aller Werbespots verfügen über eine Länge von 10, 20 oder 30 Sekunden.

Markt

  • DooH ist wenig überraschend ein Wachstumsmarkt: 95% der befragten Netzwerkbetreiber haben 2013/2014 ihre Netzwerke ausgebaut. Im Durchschnitt wuchsen die Anzahl der Displays um 30%
  • Auslastung steigt: 5/6 aller Netzwerke zeigten eine bessere Auslastung in 2013 als im Vorjahr. 12% konnten Ihre Auslastung darüber hinaus deutlich steigern
  • TKP: 63% der befragten Netzwerkbetreiber und DooH-Vermarkter setzt auf einen netto Tausender-Kontakt-Preis (TKP) im Jahr 2013 zwischen 0,- und 5,- Euro. Wobei sich der TKP in den vergangenen Monaten nicht verändert hat.
  • Software: Fast die Hälfte aller Netzwerke vertraut auf eine eigene Software.

Morgen berichten wir über zusätzliche Auswertungen zu den Bereichen.

Weitere informative Analysen und Vorträge rund um das Thema Digital-out-of-Home werden auf der OVAB Digital Signage Conference Munich im deduzierten DooH-Track präsentiiert.

Hier finden Sie das ausführliche Konferenzprogramm vom 17. und 18. September 2014.

Konferenztickets sind zum Preis von 590€ (netto) bzw. 490€ (netto) für ehemalige Teilnehmer hier erhältlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.