Airportwerbung UK

LED-Totem in Heathrow für Passagiere der First Class

- Mit einem neue großen LED-Totem können Werbungtreibende am T5 des Airports Heathrow nun speziell die zahlungskräftige Zielgruppe der First Class ansprechen. von Thomas Kletschke

Als erster Werbungtreibender nutzt Samsung das neue Werbemittel (Foto: JCDecaux)

Als erster Werbungtreibender nutzt Samsung das neue Werbemittel (Foto: JCDecaux)

Am Flughafen Heathrow hält der weltgrößte Außenwerber JCDecaux die Werberechte. In den letzten Jahren wurde dort das DooH Portfolio beständig ausgebaut. Dazu gehören auch digitale Werbemittel für spezielle Zielgruppen. So gibt es speziell in der Nähe von Business Lounges ein eigenes DooH-Netzwerk.

Auch die Passagiere der First Class können gesondert adressiert werden. Mit der T5 Immersion, bestehend aus 15 Full HD Totems, die in einem Zugang zur First-Class-Lounge von British Airways positioniert sind, konnten bislang diese besonders zahlungskräftigen Zielgruppen angesprochen werden – was etwa die Unternehmensberatung Deloitte für ihre erste Airport-Werbekampagne nutzte.

Jetzt wurde das First Class DooH-Netzwerk erweitert. Seit kurzem ist ein 6 m hoher LED-Totem mit 3 mm Pixel Pitch in Betrieb. Standort ist der Eingang zum First Wing, in dem die 15 oben erwähnten Werbemittel stehen. Der neue spektakuläre Werbeträger wird als „The Golden Gateway“ vermarktet. Bis zu 2.000 Passagiere passieren täglich die exklusive Route, darunter British Airways First-Class-Karteninhaber, Gold-Card-Mitglieder und deren Gäste.

Als erster Werbungtreibender nutzt derzeit Samsung das Golden Gateway für eine Kampagne. Diese wurde von Cheil gebucht und wird auf T5 Runway-Bannern verlängert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.