Small Signage Screens

Neuer 6″ Screen mit BLE-Modem

- Mit dem energiesparenden Display-Winzling SLATE106 geht der Hersteller Innes nun in den Markt für Konferenzraumbeschilderung. von Thomas Kletschke

Neuer 6" Screen SLATE106 Foto: (Innes)

Neuer 6″ Screen SLATE106 Foto: (Innes)

Wie berichtet, ist der französische Digital Signage-Spezialist Innes in die sechs Länder der Regionen DACH und Benelux expandiert.

Innes erweitert nun sein Programm für digitale Beschilderung um ein 6″ E Ink-Display mit BLE-Datenübertragung. Der batteriebetriebene Small Signage-Screen SLATE106 kann auch bei einer Server-Anbindung kabellos montiert werden. Vorteil: Auch Glaswände von Konferenzräumen, denkmalgeschützte Innenräume und Räume ohne Kabel-Kanal können mit dem Display schnell und ohne großen Aufwand ausgestattet werden. Der kleine Screen verfügt serienmäßig über ein integriertes Bluetooth Low Energy-Modem. Der Datenaustauch zwischen Display und Server läuft über einen speziell für entwickelten BLE-Hub, der bis zu 20 SLATE106 drahtlos ansteuern kann.

In puncto Energie ist der Screen-Winzling genügsam: Bei vier Aktualisierungen pro Tag halten die Batterien nach Firmenangaben mindestens drei Jahre. Das SLATE106 ist neben dem BLE-Modem auch mit einem NFC-/MiFare-Chipleser sowie drei interaktive Tasten ausgerüstet. Innes plant ein Software-Update im Herbst für seine Applikation SignMeeting (Raumbuchung). In Kürze ist auch die neue App SignDoor für die Arbeitsplatzbeschilderung lieferbar. Auf dem Small Signage-Screen erscheinen dann die Büro-Bezeichnung sowie die Namen des Mitarbeiters mit seiner Funktion und andere verfügbare Informationen aus einem LDAP-Adressbuch oder aus einer einfachen Excel-Datei. Veränderte Büro-Besetzungen können so von der Personalabteilung zentral und per Knopfdruck an die betroffenen Raum-Displays weitergegeben werden.

Für einfachste Anwendungen ist der Screen auch ohne Anbindung an einen Server geeignet. So kann der Display-Inhalt im manuellen Betrieb via Micro-USB mit einem kostenlos mitgelieferten Textverarbeitungsprogramm verändert werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.