Der Star ist „The Frame“

Samsung präsentiert digitale Kunstausstellung zur IFA

- Die Galerie der Zukunft ist das Wohnzimmer, in dem Design, Technologie und Kunst zu einer modernen Einheit verschmelzen. So die Vision von Samsung und dem Stilwerk Berlin, die im Rahmen der IFA zur Ausstellung „Art Digital“ einladen. von Peter Beck

Das (un)sichtbare Display The Frame (Foto: Samsung)

Das (un)sichtbare Display „The Frame“ (Foto: Samsung)

Besucher des Stilwerks erleben zeitgenössische Kunst und Naturfotografie auf dem Samsung Design-TV „The Frame“, kuratiert vom Fotografen Joachim Baldauf und dem Instagram-Kollektiv German Roamers. Invidis konnte bereits vor drei Wochen auf der DSS Mexico The Frame testen (invidis Bericht – Jenseits des Display Allerlei). Dort war leider das digitale Kunstangebot auf 100 Kunstwerke – primär koreanischen Ursprungs – limitiert. Wir sehen viel Potential für professionalisierte Design Produkte die hoffentlich zur ISE 2018 präsentiert werden.

Kunst inspiriert, beruhigt, provoziert und setzt Akzente. Mit „The Frame“ ermöglicht Samsung jetzt eine neue Form des Kunsterlebnisses in den eigenen vier Wänden, das den Beweis antritt, dass der Fernseher als digitale Galerie funktionieren kann. Im sogenannten „Art Mode“ wird der Design-TV zum Rahmen für Kunst und individuelle Fotografie – als eine ganz neue Möglichkeit des persönlichen Ausdrucks.

„Wir zeigen mit unserer Ausstellung, dass die Vielfalt und Schönheit der Kunst auch digital existieren kann – und sie dadurch völlig neue Möglichkeiten bekommt. Wir befreien die Kunst, bringen sie aus dem Museum ins eigene Zuhause. Über den integrierten Art Store machen wir Kunst digital zu fairen Preisen verfügbar. Wir geben dem Fernseher damit eine neue Nutzungsmöglichkeit, die es so bisher nicht gegeben hat“, sagt Georg R. Rötzer, Vice President Corporate Marketing Samsung Electronics GmbH.

Die drei Bereiche der Ausstellung „Art Digital“ machen die Einsatzmöglichkeiten von „The Frame“ greifbar und bieten begehbare Beispiele für das moderne Wohnzimmer als private Kunstgalerie: Unter Verwendung ausgewählter Design-Möbel von Store-Partnern des Stilwerks entsteht eine lebendige Umgebung, die zeigt, wie sich unsere individuelle Persönlichkeit in den eigenen vier Wänden mit neuen Möglichkeiten zeigen lässt. Besitzer des Design-TVs „The Frame“ können aus über 100 digitalisierten Werken der Samsung Collection, darunter Landschafts- und Architekturfotografie, zeitgenössische Malereien und Zeichnungen und Street Art aus der ganzen Welt kostenfrei auswählen und diese zu Hause ausstellen.

In einem zweiten Bereich der Ausstellung kuratiert der Fotograf und Verleger Joachim Baldauf für „Art Digital“ Bilder aus dem Art Store, und lässt sie spielerisch, anmutig und eigenständig auf „The Frame“ zur Geltung kommen. Im Samsung Art Store können Kunstfans unzählige weitere Arbeiten von international renommierten Künstlern entdecken und erwerben – sowohl einzeln als auch in Form eines monatlichen Abonnements.

Samsung The Frame Art Digital (Foto: Samsung)

Samsung The Frame Art Digital (Foto: Samsung)

Auch von den vielen Fotos, die wir selbst mit dem Smartphone aufnehmen, wird es immer einige geben, die einen besonderen Platz in unserem Leben verdient haben. Mit „The Frame“ erhalten solche Motive einen adäquaten Rahmen. Im Stilwerk präsentiert das Fotokollektiv German Roamers Smartphone-Fotografie, vor der man fasziniert stehen bleibt. Ihre „My Collection“-Galerie zeigt die beeindruckende Schönheit der Natur und intensiv-lebendige Motive aus aller Welt.

Wer seinen eigenen Fotos mobil den gewissen Feinschliff verpassen möchte, kann sich im Rahmen von ART DIGITAL vom 6. bis zum 9. September von Adobe-Fotoexperten wertvolle Tipps für die Fotobearbeitungs-App Adobe Lightroom Mobile geben lassen.

„ART DIGITAL“ im STILWERK hosted by Samsung

• 4. bis 9. September 2017
• täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet
• Kantstraße 17, Berlin
• 6. bis 9. September – Adobe Foto-Workshops: Fotos mit einfachen Mitteln verbessern

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.