DooH Brasilien

JCDecaux wirbt jetzt auch in der U-Bahn von Sao Paulo

- In Brasilien stärkt der weltgrößte Außenwerbekonzern seine Position mit einem lukrativen 10-Jahres-Vertrag, der die Werberechte in der U-Bahn von Sao Paulo beinhaltet. von Thomas Kletschke

Firmenzentrale von JCDecaux in Plaisir (Foto: JCDecaux)

Firmenzentrale von JCDecaux in Plaisir (Foto: JCDecaux)

JCDecaux hat in den vergangenen Monaten sein Portfolio in Brasilien vergrößert und zugleich modernisiert. Zuletzt kamen interessante Werberechte am Airport von Sao Paulo hinzu, davor wurde ein Projekt angestoßen, das nun angelaufen ist. Denn Media Owner JCDecaux hat sich die Werberechte an Stationen der Metro Sao Paulo gesichert. In den kommenden zehn Jahren wird der Konzern lukrative Standorte mit Werbeträgern vermarkten können.

Der Exklusivvertrag umfasst Installation, Betrieb, Wartung und Vermarktung der Werbeflächen auf den Linien 1 (blau), 2 (grün) und 3 (rot) der U-Bahn in der Wirtschaftsmetropole Sao Paulo. Zusätzlich zur Präsenz auf den drei Hauptlinien des U-Bahn-Netzes wird JCDecaux bis zum nächsten Vergabetermin der Konzession die exklusive Vermarktung der Werbeflächen auf den Stationen der Linie 5 (lila) übernehmen. Damit deckt JCDecaux 59 der 67 Stationen des Netzes vollständig ab. Die U-Bahn von Sao Paulo, die 1968 eröffnet wurde, ist 2015 komplett renoviert worden und wird während des Berufsverkehrs wöchentlich von mehr als 4 Millionen Fahrgästen genutzt.

Nachdem die Werberechte in den Bahnhöfen 15 Jahre lang auf verschiedene Anbieter verteilt waren, liegt die Bewirtschaftung der analogen und digitalen Flächen in den Stationen, Tunneln und Zügen jetzt in einer Hand. JCDecaux wird über einen Zeitraum von etwa einem Jahr in drei Phasen in der U-Bahn von Sao Paulo ein „vollständig überarbeitetes und modernisiertes Portfolio implementieren“, wie ein Sprecher des börsennotierten Konzern mitteilte.

Interessant für die Digital-out-of-Home Branche ist die dritte Phase. Dann wird laut dem Außenwerber „ein neuer Mediaplan implementiert, der sich auf das Profil des jeweiligen Werbungtreibenden abstimmen lässt und dessen Schwerpunkt auf vielfältigen und aufmerksamkeitsstarken, überwiegend digitalen Flächen mit neuester Premium-Technik liegt (darunter Iconic LED, Video Walls, hochauflösende LCD-Ivision und Ivision Doppel-Displays).“

Bereits seit dem Jahr 2012 ist JCDecaux in Sao Paulo mit 1000 intelligenten digitalen Uhren mit integrierten Werbeflächen präsent.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.