Digital Signage M&A

Stratacache übernimmt X2O Media von Barco [Update]

- Stratacache hat heute im Rahmen der Digital Signage Expo in Las Vegas eine weitere Übernahme bekanntgegeben: Der Scala-Mutterkonzern kauft den Digital Signage Software Anbieter X2O Media aus Montreal von Barco. (invidis Kommentar) Die Belgier ziehen sich damit aus dem Digital Signage Markt zurück. von Florian Rotberg

Stratacache übernimmt Barco X2O (Bild; Unternehmen)

Stratacache übernimmt Barco X2O (Bild; Unternehmen)


X2O wurde erst 2014 von Barco übernommen und in Barcos Meeting und Control Room Enterprise Division eingegliedert. X2O wurde 2006 von dem Broadcast-Spezialisten VertigoXMedia als eigene Gesellschaft ausgegliedert. In den Jahren konnten namhafte Kunden wie John Deere, Verizon, Fox News und Accenture gewonnen werden. Jenseits von Nordamerika konnte X2O nie richtig Fuß fassen.

Mit der Übernahme von Stratacache werden alle Kundenverträge sowie auch alle 45 Mitarbeiter von X2O am Standort Montreal übernommen. Die Übernahme soll bis Ende März 2018 abgeschlossen sein. [Update] Im vergangenen Jahr erzielte X2O ca. 5 Millionen Euro Umsatz bei fast-ausgeglichenen EBITDA Ergebnis.

„Mit der Übernahme von X2O Media erweitern wir unser Portfolio an Data-driven Digital Signage Lösungen sowie neue Tools für E-Learning und Broadcasting“ so Chris Riegel, CEO von Stratacache. „Die X2O Software Plattform bietet eine große Einsatzflexibilität auf Displays und Mobile. Sie ergänzt hervorragend unser bestehendes Portfolio and Digital Display und Data Visualisierungslösungen.“

Dirk Hülsermann, Managing Partner von Stratacache Capital und Verantwortlicher für die Übernahme, „Die X2O Übernahme ist ein perfektes Beispiel für unsere aggressive und langfristig angelegte Wachstumsstrategie der Stratacache Gruppe. Wir arbeiten aktiv an mehr als 400 M&A Deals pro Jahr und treiben in führender Rolle die langersehnte Marktkonsolidierung. Unsere Investitionsstrategie eröffnet Digital Media Unternehmen neue Potential und schnelleres Wachstum.“

„Die Entscheidung sich von X2O Media zu trennen basiert auf einer sorgfältigen Analyse und Bewertungsphase und Gewinn und Wachstumspotential,“ so Jan De Witte, Barco CEO. “Digital Signage ist nicht mehr in strategischen Fokus von Barco und wir sind überzeugt, dass ein Verkauf von X2O Media an Barco dem Unternehmen eine bessere Wachstumsperspektive ermöglicht.“

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.