Serie Banking 2.0

Luzerner Kantonalbank setzt auf neues Filial-Konzept

- Ab Sommer 2018 wird die Luzerner Kantonalbank (LUKB) mit einem neuen Filial-Typ an die Öffentlichkeit gehen, wie invidis erfuhr. Derzeit finden erste Mitarbeiter-Schulungen statt. von Thomas Kletschke

Hauptsitz der Luzerner Kantonalbank (Foto: LUKB)

Hauptsitz der Luzerner Kantonalbank (Foto: LUKB)

Die Schweiz ist europaweit führend bei der Digitalisierung der Retail Banken. Immer wieder machen die dortigen Institute mit überzeugenden neuen Flagships auf sich aufmerksam. Und mindestens zwei größere Banken haben ihre ersten Einmann-Filialen eröffnet, in denen der gesamte Service vor Ort zur Verfügung steht. Digitale Tools helfen dabei, spezialisierte Fachberater in der Filiale an den Screen in einem Besprechungsraum zu holen, oder diese via Videochat am ATM der Filiale mit dem Kunden in Kontakt treten zu lassen.

Parallel oder zeitversetzt zur Einführung der neuen Filialen setzt man dabei auch auf modernste Geldautomaten. Mit ATMfutura gibt es eine schweizweite Plattform, die auch bei der Luzerner Kantonalbank (LUKB) genutzt wird (invidis berichtete an dieser Stelle).

Zu erwarten war, dass sich auch die LUKB mit neuen und moderneren Filialen positionieren würde. Dabei wird man konzeptuell Mitarbeiter vor allem als Empfangs-Managerinnen und Empfangs-Manager benötigen. Diese nehmen künftig Aufgaben wahr, die vom klassischen Berufsbild abweichen. Nicht nur das, mancherorts sind weitere Tätigkeiten hinzugekommen, bei denen es mehr um die Nutzung immersiver (Entertainment-) Technologien geht, wie dieses Beispiel aus dem ansonsten eher beschaulichen Schwarzwald zeigt.

Noch im Juni 2018 wird eine neue moderne Filiale der LUKB eröffnen, teilte die Bank der Redaktion von invidis auf Nachfrage mit. Dann wird das genaue Konzept und die genaue Umsetzung bekannt sein (invidis wird zeitnah berichten). Schon jetzt sind die Kantonalbanker aus Luzern auch mit Personalschulungen aktiv, wie die NZZ kürzlich berichtete.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.