Anzeige
invidis Stellenmarkt
invidis Kommentar

Google zum 20. Geburtstag und wie der Konzern Digital Signage verändert hat

Google feiert heute seinen 20. Geburtstag – herzlichen Glückwunsch! Doch was haben 20 Jahre Google für Digital Signage bewirkt? Der Einfluss von Google im Alltag ist immens – mehr als 80 % aller Smartphones weltweit laufen auf Android, der Konzern dominiert das Onlinesuchgeschäft und hat die Regeln von Onlinewerbung neu geschrieben.
Dinosaurier im Googleplex HQ (Foto: Google)
Dinosaurier im Googleplex HQ (Foto: Google)

Doch der Einfluss im B2B-Bereich war anders als von den meisten erwartet. Indirekt verändern alle oben genannten Consumerprodukte auch die B2B-Welt. Daten sammeln, analysieren und relevante „Insights“ zu generieren hat sich durchgesetzt. Auch wenn wir bei Digital Signage oft und viel über dynamische Realtime Inhalte sprechen, der Großteil aller Netzwerke ist bis heute noch recht dumm – weit entfernt von Realtime und wenig dynamisch.

Den Durchbruch und die Erlösung verbanden viele DooH-Anbieter mit einem möglichen Markteintritt von Google. Andere erwarteten den Margenuntergang. Passiert ist nichts – Google hält sich trotz immer wiederkehrender Gerüchte vom DooH-Markt fern. DooH mit langjährigen Exklusivverträgen, hohen Investitionen in Infrastruktur und regional sehr unterschiedlichen Regulierungen ist der Graus für „skalengetriebene Silicon-Valley-Geschäftsmodelle“.  Das schließt nicht aus, das Google vielleicht schon Morgen ein weiteres DooH-Experiment startet (so wie mit Link NYC), doch der Treiber wäre höchstwahrscheinlich ein Nebenprodukt von Smart City Aktivitäten und weniger der klassische pure-play DooH-Ansatz.

Mehr Potenzial und sichtbare Aktivitäten zeigt Google auf der Betriebssystem-Front. Mit Chrome OS und Android ist Google sichtbar bemüht im Digital Signage-Markt fuß zu fassen. Der eine oder andere Systemintegrator und auch global agierende Endkunden setzen für einfachere Digital Signage-Projekte auf Chrome OS. Android hat alleine durch die „Installed Base“ von Milliarden von Smartphones und Tablets weiterhin auch Potenzial für Digital Signage. Aber bisher haben die Aktivitäten von Google im Digital Signage-Markt noch nicht ernsthaft die Dominanz von Windows angreifen können.

Was ist in den nächsten Jahren nun von Google in Bezug auf Digital Signage zu erwarten? Wir werden noch mehr AI, IoT und Smart City Initiativen sehen, die mit großer Wahrscheinlichkeit unseren Alltag verändern werden. Der Einfluss auf B2B wird steigen, aber Consumer-Lösungen werden immer der Treiber für neue Entwicklungen sein. Das größte Potenzial für Google bei Digital Signage sehen wir bei AI und IoT, und bei Programmatic Lösungen in der DooH-Werbevermarktung.

Lassen wir uns überraschen was die nächsten 20 Jahre Google für Digital Signage bringen.

Anzeige
invidis Jahrbuch 2018/2019