Anzeige
Digital Signage & Handel

Abwechslung fürs Auge – Screen-Konzept bei John Lewis in London

John Lewis nutzt in seinem 2018 eröffneten Store in der Mall Westfield London digitale Screens unterschiedlicher Größen und Ausrichtungen.
Von links: Verschiedenartige Displays wurden im Raum verteilt angeordnet (Foto: invidis)
Von links: Verschiedenartige Displays wurden im Raum verteilt angeordnet (Foto: invidis)

Im Jahr 2017 setzte John Lewis weltweit 3,78 Milliarden Pfund in 50 Stores um. Bislang lag der Schwerpunkt der bereits 1864 gegründeten Handelskette in UK. Im Jahr 2018 gab es zwei bedeutende Shop-Eröffnungen: Neben dem neuen John Lewis in der Shopping Mall Westfield in London wurde auch in Dubai eine knapp 1.400 m² große Konzessionsfläche der britischen Kette eröffnet.

Der neu eröffnete Store in Westfield nutzt bereits im Eingangsbereich Large Format Displays. Diese wurden so im Raum verteilt, dass verschiedene Blickebenen entstehen. Zudem wurden verschiedene Ausrichtungen wie vertikal bei einem Werbescreen und dem digitalen Etagen-Hinweis und horizontal bei anderen Produkthinweisen ausgewählt. Manches Screen-Element ist auch im 90° Winkel zu den übrigen Installationen integriert worden. Zudem sind unterschiedliche Bilddiagonalen als weitere Abwechslung für das Auge im Einsatz.

Digitales Etagenverzeichnis bei John Lewis in der Londoner Westfield Mall (Foto: invidis)
Digitales Etagenverzeichnis bei John Lewis in der Londoner Westfield Mall (Foto: invidis)

DooH UK: Ausbau der Westfield Mall London – weitere Screens

Digital Signage & Einzelhandel: DigiComm installiert Digital Signage im neuen Robinsons- und John-Lewis-Store in Dubai