Digital Signage & Handel

Pseudo-Röhren, LCDs und LEDs erzeugen Coolness im Nike-Flagship London

In seinem Londoner Flagship greift Nike die Konzepte seiner großen weltweiten Stores auf: Viel Freiraum für ein Ladengeschäft, eine leicht unterkühlte Atmosphäre und die geschickte Verbindung von Analog und Digital. An manchen Ecken wird sogar Retro Tech receycled.
Verschiedenartige Screens, Licht und analoge Elemente werden jeweils sparsam eingesetzt (Foto: invidis)
Verschiedenartige Screens, Licht und analoge Elemente werden jeweils sparsam eingesetzt (Foto: invidis)

In den vergangenen Jahren hat Nike in seinen weltweiten Flagships zu einer eigenen Sprache gefunden, die regional unterschiedlich interpretiert wird – so auch im Londoner Shop, den invidis in den letzten besucht hat.

Auf den ersten Blick greifbar ist die Verwandtschaft zum Flagship, den die Sport- und Lifestyle-Marke im Jahr 2016 im New Yorker Viertel SoHo eröffnet hatte. Die Londoner Dependance hat mit dem Geschäft in Big Apple mehr Ähnlichkeiten, als mit dem neuen datengetriebenen Concept Store, der im Sommer 2018 in Los Angeles an den Start gegangen ist.

Digital Signage & Retail: Wie Nike sich im neuen New Yorker Flagship inszeniert

Sports Retail: Nike eröffnet datenbasierten Store

Wie die Fotos der invidis Site Inspection zeigen, nutzt Nike in London sowohl LED wie LCD. Damit liegt man mit zahlreichen weiteren Retailern und Marken auf Linie, die sich nicht für oder gegen eine der Technologien entscheiden, sondern den jeweiligen Look als Komplementäre nutzen – der Unterscheidbarkeit halber oft genug mit größeren Pixel Pitches bei den LED Screens. Teil dieses Trends: Herkömmliche LCD Video Walls sind sowas von 2007 – große Flächen sollen ohne auch nur das kleinste Bezel daherkommen.

Integratoren aufgepasst: Die Housings alter 4:3 Röhren-Möhren machen sich hervorragend als Rahmen für digitale Screens. Ist fast schon sustainable (Foto: invidis)
Integratoren aufgepasst: Die Housings alter 4:3 Röhren-Möhren machen sich hervorragend als Rahmen für digitale Screens. Ist fast schon sustainable (Foto: invidis)
Doppeltes LED-Lottchen: Vorderseite der LED Wand... (Foto: invidis)
Doppeltes LED-Lottchen: Vorderseite der LED Wand… (Foto: invidis)
...und die Rückseite der Installation. Auch hier wird LED in die Zwischenwand integriert (Foto: invidis)
…und die Rückseite der Installation. Auch hier wird LED in die Zwischenwand integriert (Foto: invidis)
Kleine und große LCDs undLED in derGesamtwirkung (Foto: invidis)
Kleine und große LCDs undLED in derGesamtwirkung (Foto: invidis)