Anzeige
DooH

Weltweite Kampagne für Samsungs neues faltbares Display

Am 20. Februar lüftet Samsung das Geheimnis zum neuen Galaxy Smartphone mit faltbarem Display. Im Vorfeld des Galaxy Unpacked-Events weckt Samsung das Interesse der Öffentlichkeit mit seiner weltweiten Kampagne. (mit Video)
Samsung Future Unfolds Kampagne am Times Square in NYC (Foto: Samsung)
Samsung Future Unfolds Kampagne am Times Square in NYC (Foto: Samsung)

Der Startschuss für die Kampagne war Anfang Januar am Place de la Concorde in Paris, seit dieser Woche sind die Motive weltweite an berühmten Plätzen zu erleben. Sowohl auf diversen DooH-Flächen am Times Square in New York, wie auch am Mailänder Piazza del Duomo, dem Madrider Callao Square, dem Moskauer Hydroprojektgebäude und an Singapurs Einkaufsmeile Orchard Road an der Fassade des Robinsons Heeren Kaufhaus.

Samsung Future Unfolds Kampagne am Dom in Mailand (Foto: Samsung)
Samsung Future Unfolds Kampagne am Dom in Mailand (Foto: Samsung)
Samsung Future Unfolds Kampagne in Singapur (Foto: Samsung)
Samsung Future Unfolds Kampagne in Singapur (Foto: Samsung)
Samsung Future Unfolds Kampagne in Madrid (Foto: Samsung)
Samsung Future Unfolds Kampagne in Madrid (Foto: Samsung)

Die Visuals der Kampagne drehen sich um das Keyfeature des neuen Samsung Galaxy: das faltbare Display. Dazu setzt Samsung auf die Schönheit der koreanischen Schrift Hangeul die in dynamischer und mutiger Weise präsentiert wird. Die Kampagne zeigt Bilder, die sich auf „Die Zukunft entfaltet“ übertragen lassen.

Samsung folgt damit auf LG, die ihr rollbares OLED zum Showstopper auf der CES in Las Vegas und der ISE in Amsterdam gemacht haben. Auch wenn es bei Samsung um kleinere Screens und höhere Stückzahlen geht, beiden Koreaner ist gemeinsam das die Flexibilität von OLED neue Formfaktoren und Erlebnisse ermöglicht.