Anzeige
invidis Newsletter
DSS Europe 2019

Die Wiege von Digital Signage

München | In Skandinavien wurde Digital Signage vor über 30 Jahren geboren. Bis heute zählt die Region zu den innovativsten Digital Signage Märkten in Bezug auf Konzepte und Vorreiter in der Konsolidierung. Auf der DSS Europe 2019 in München trafen sich die führenden Digital Signage Anbieter zum Nordics Panel.
DSS Europe 2019 Nordic Panel (Foto: invidis)
DSS Europe 2019 Nordic Panel (Foto: invidis)

Vor 30 Jahren begann alles auf einem Commodore in Oslo mit der Gründung von Scala, Drei Jahrzehnte später schaut die Digital Signage Welt immer noch nach Skandinavien in der Suche nach Antworten auf die Zukunft.

DSS Europe 2019: Die Sieger der invidis Digital Signage Awards

Nirgendwo wurde die grenzüberschreitende Konsolidierung konsequenter umgesetzt wie im Norden von Europa. Leif Liljebrunn CEO von Zeta Display berichtete von den fünf Übernahmen der vergangenen Jahre und den Herausforderungen die unterschiedlichen Unternehmen, Software und Unternehmenskulturen auf eine Plattform zu bringen. Vertiseit CEO Johan Lind übernahm den schwedischen Digital Signage Software Anbieter DISE und verfügt nun ebenso wie die Wettbewerber Visual Art und Zeta über eine hauseigene Software-Plattform.

DSS Europe 2019: So sehen Sieger aus – invidis Digital Signage Awards

Visual Art setzt als einziger Teilnehmer auf eine Digital Signage und DooH Strategie. Neben interessanten Retail Projekten mit schwedischen Kunden wie H&M vermarkten die Experten aus Stockholm auch Werbefläche an allen schwedischen Bahnhöfen und großen schwedischen Shopping Center. Seit diesem Jahr hält Visualart auch die Werberechte an den deutschen URW (ehemals MfI) Malls. Für den weltgrößten Shopping Center Betreiber URW aus Frankreich, ist Deutschland der weltweit größte Markt. Für Visual Art, die bisher ihr DooH-Netzwerk in erst 15 Malls bundesweit installiert haben, bleibt noch viel Arbeit übrig.

Laila Hede Jensen (Unilumin) auf der DSS Europe 2019 (Foto: invidis)
Laila Hede Jensen (Unilumin) auf der DSS Europe 2019 (Foto: invidis)
Andreas Lind / Visualart (Foto: invidis)
Andreas Lind / Visualart (Foto: invidis)

Für die gebürtige Dänin und LED-Expertin Laila Hede Jensen (Europäische Marketingleiterin für Unilumin) liegt der Erfolg der nordischen Digital Signage Industrie in der skandinavischen Mentalität, die innovativ und offen für Neues ist. Zweite Frau auf dem Podium war Edma Dalipagic (General Manager Nordics NEC) die neu von HP in die Digital Signage Branche gewechselt ist. Für Edma sind neben grenzüberschreitenden Konzepten auch grenzenlose Serviceangebote entscheidend. Da lag in der Vergangenheit vieles im Argen.

Leif Liljebrunn / ZetaDisplay (Foto: invidis)
Leif Liljebrunn / ZetaDisplay (Foto: invidis)
Johan Lind / Vertiseit (Foto: invidis)
Johan Lind / Vertiseit (Foto: invidis)

Der neue Marktfokus von invidis neben der DACH-Region auch die Nordics-Märkte intensiv zu analysieren begann mit dem diesjährigen invidis Jahrbuch. Zum ersten Mal veröffentlicht invidis ein Ranking der wichtigsten Digital Signage Integratoren der Region.

Edma Dalipagic / NEC (Foto: invidis)
Edma Dalipagic / NEC (Foto: invidis)
DSS Europe 2019 Nordic Panel (Foto: invidis)
DSS Europe 2019 Nordic Panel (Foto: invidis)