Anzeige
invidis Newsletter
DooH

Ocean's XL-Netzwerk in Großbritannien

Ocean Outdoor vernetzt die wichtigsten Pendlerstädte Großbritanniens mit Large Format DooH-Screens entlang der Straßen. Die nächste Generation von Ocean's supergroßen Digital Signage-Flächen ist rund 1,5x größer als ein Standard 48 Sheet Billboard. Startpartner mit der ersten Kampagne auf dem XL-Netzwerk ist Jaguar Land Rover.
Jaguar Land Rover ist der Startpartner des XL-Netzwerks in Großbritannien mit einer Kampagne für den neuen Range Rover Velar, die in Birmingham, Edinburgh, Glasgow und Manchester gezeigt wird (Foto: Ocean Outdoor) mit einer Werbekampagne von Kreativagentur Spark44
Jaguar Land Rover ist der Startpartner des XL-Netzwerks in Großbritannien mit einer Kampagne für den neuen Range Rover Velar, die in Birmingham, Edinburgh, Glasgow und Manchester gezeigt wird (Foto: Ocean Outdoor) mit einer Werbekampagne von Kreativagentur Spark44

Das so betitelte „XL-Netzwerk“ von DooH-Spezialist Ocean Outdoor wurde auf Grundlage von Erkenntnissen aus einer neurowissenschaftlichen Forschungsstudie des Außenwerbers entwickelt. Dabei konnte die Wirkung kreativer Werbung auf großformatigen DooH-Bildschirmen mit der Kodierung des Langzeitgedächtnisses und dem anschließenden Kaufverhalten in Korrelation gesetzt werden, sprich: große digitale Werbeflächen erzeugen mehr Aufmerksamkeit und bleiben länger im Gedächtnis. Die nächste Generation seines Large-Format DooH-Netzwerks bringt Ocean nun in wichtigen Pendlerstädten Großbritanniens, Birmingham, Edinburgh, Glasgow und Manchester.

Jaguar Land Rover ist der Startpartner mit einer Werbekampagne von Kreativagentur Spark44 für den neuen Range Rover Velar, die seit gestern auf 13 der Bildschirme in den vier Städten läuft. Ocean’s supergroße DooH-Bildschirme am Straßenrand kommen von Daktronics. Die Screens der Serie DVX-2801 mit 10mm Pixelpitch sind 7,7 Meter lang und 3,6 Meter hoch, also größer als ein Standard 48 Sheet Billboard (6×3 Meter).

Das XL-Netzwerk, das von der Live-Übertragungsplattform von Ocean betrieben wird, ist ein flexibler, datengesteuerter Kanal, der sich auf Live-Wetter-, Temperatur- und Verkehrsinformationen stützt, um Umwelt- und kontextbezogene Inhalte auszulösen. Werbetreibende können auch die proprietäre Fahrzeugerkennungstechnologie (VDT) von Ocean einsetzen, um Inhalte zu aktivieren, die auf die jeweilige Marke und das Modell des Fahrzeugs zugeschnitten sind, um eine optimierte und zielgerichtetere Kommunikation zu ermöglichen.

Der gemeinsame Geschäftsführer von Ocean, Phil Hall, sagte: „Die meisten Menschen, die außerhalb Londons leben, pendeln mit dem Auto, und mit der Anzahl der Fahrten, die sie von Jahr zu Jahr machen, wird das Dooh-Netz auf den Schlüsselrouten in diesen fünf Städten noch relevanter.“

Bislang umfasst das Netzwerk sechs Bildschirme in Glasgow, einen in Edinburgh, vier in Birmingham und drei in Manchester, weitere sollen folgen.