Anzeige
invidis Newsletter
OLED

Rollable OLED-Display kostet 60.000 Euro

Seit einem Jahr sind die rollbaren OLED-Displays der Hingucker an jedem LG-Messestand. Nun sollen die Showstopper bald verfügbar sein, die Preise stehen bereits fest: 59.999 Euro stehen in den LG-Preislisten für das 65“-Display OLED65RX9LA.
LG Rollable OLED - aufrollbares Display (Foto: LG)
LG Rollable OLED – aufrollbares Display (Foto: LG)

Neue innovative Technologien sind meistens kein Schnäppchen. Bei Samsung und Sony kostet einen raumfüllende MicroLED-Wand gerne mal eine halbe Million Euro. Es geht auch etwas billiger – die aufrollbaren OLEDs sind bereits für den Preis einer Oberklassenlimousine erhältlich. 8k-OLED gibt es ab 77“ Displaygröße für knapp unter 20.000 Euro, 8k-LCD ab 65“ Größe für 3.900 Euro.

Display Use-Case: LG inszeniert Rollable OLED auf der Milan Design Week

Alle neuen Produkte und Preise beziehen sich auf Consumer-Produkte, für vergleichbare professionelle Digital Signage Lösungen werden üblicherweise andere Preise aufgerufen. LG konnte die neuen Produkte dieses Jahr wegen der ISE-Absage noch nicht dem Fachpublikum präsentieren, plant das aber in den kommenden Monaten nachzuholen.

Displayindustrie: LGs rollbare OLED TVs könnten 2019 kommen