Anzeige
invidis Newsletter
Flughafen Newark

Erster Amazon 'Just Walk Out' Store

Der erste Einzelhändler ist gefunden, der die kassenlose „Just Walk Out“-Technologie von Amazon einsetzt: ein Flughafen Gourmet-Markt von OTG am Newark Liberty International Airport in New Jersey. Erst vor wenigen Tagen hatte Amazon verkündet, seine Sensortechnik auch anderen Einzelhändlern anzubieten.
Amazon Go in Seattle (Foto: Amazon)
Amazon Go in Seattle (Foto: Amazon)

Eine der CIBO Express-Filialen von OTG führt am 16. März die „Just Walk Out“-Technologie von Amazon ein. Der Laden, der Lebensmittel, Getränke und andere wichtige Dinge anbietet, befindet sich im Terminal C des Flughafens Newark in New Jersey, USA. Weitere Standorte des Flughafen-Retailers am Newark Liberty und am New Yorker Flughafen LaGuardia werden die Technologie laut OTG ebenfalls bald hinzufügen.

Erst am Montag hatte Amazon angekündig, seine kassenlose Technologie aus den Go-Läden auch an andere Einzelhändler zu verkaufen. „Durch die Sensorik können die Kunden beim Betreten eines CIBO-Express-Geschäfts ihre Kreditkarte durchziehen, sich die gewünschten Artikel greifen und dann einfach rausgehen – ein Maximum an Geschwindigkeit und Bequemlichkeit“, erläutert OTG.

Just Walk Out: Amazon Go für Jedermann

Gegenwärtig können sich die Kunden in den Flughafen-Stores selbst abkassieren, Kassiererinnen stehen nur bei Bedarf zur Verfügung, müssen aber jeden Artikel einzeln scannen. Die Amazon Technologie soll den Prozess weiter beschleunigen und auf ein neues Level heben. Kameras und andere Sensoren überwachen künftig den Laden und registrieren, welche Artikel die Käufer mitnehmen und erstellen automatisch den digitalen Einkaufszettel. Beim verlassen des Ladens wird automatisch gezahlt.

„Wir haben festgestellt, dass die Kunden wirklich ein kassenloses Einkaufserlebnis schätzen, und deshalb freuen wir uns sehr, mit einem innovativen Unternehmen wie OTG zusammenzuarbeiten, um unsere bewährte Just Walk Out-Technologie in ihre Flughafenläden zu bringen“, sagte Dilip Kumar, Vizepräsident für physischen Einzelhandel und Technologie bei Amazon.

Amazon hat nach eigenen Angaben bereits mehrere andere Vereinbarungen mit Einzelhändlern unterzeichnet, die daran interessiert sind, die Just Walk Out-Technologie in ihre Geschäfte zu bringen. Welche Unternehmen das genau sind und wieviel für die Technologie berechnet wird, darüber schweigt der E-Commerce-Gigant allerdings.