Anzeige
Corona-Krise

Las Vegas in München

Wie der Rest der Menschheit hat auch invidis den Großteil der letzten zehn Wochen in Videokonferenzen verbracht. Wir können kaum den Juni erwarten, dann sind wir wieder unterwegs zu unseren Kunden. Der Kalender füllt sich wieder, Flüge sind gebucht. Doch nicht alles ist wieder zurück zu Normal. Konferenzen und Messen bleiben auf absehbare Zeit noch ein ferner Traum.
Mehr Online-Präsentationen und Live-Workshops von Florian Rotberg / invidis (Foto: invidis)invidis Jahrbuch 2020 erscheint am 01.07. (Foto: invidis)
Mehr Online-Präsentationen und Live-Workshops von Florian Rotberg / invidis (Foto: invidis)invidis Jahrbuch 2020 erscheint am 01.07. (Foto: invidis)

Das trifft auch zu auf unsere DSS Infocomm Las Vegas Konferenz, die im Juni im Rahmen der Infocomm 20 in Las Vegas stattfinden sollte. Die Digital Signage Konferenz für Nordamerika wird nun wie so viele andere Veranstaltungen ausschließlich als Online-Event durchgeführt. Das Interesse in Zeiten von Corona ist groß – die monatliche Digital Signage Power Hour die invidis gemeinsam mit Avixa organisiert – zählte am Dienstag 494 Teilnehmer, die an dem Live-Seminar teilnahmen.

Zusammen mit den zweiwöchentlichen invidis Happy Hour Workshops (DACH-Edition und EMEA-Edition in Englisch) haben wir (Florian Rotberg und Stefan Schieker) seit Ausbruch der Corona-Krise schon mehr als 2.000 Teilnehmer weltweit mit Live-Video über die Rolle von Digital Signage und DooH in der Corona-Krise informiert.

So haben wir uns auch heute am Feiertag in den Anzug geschmissen, Krawatte umgebunden um weitere Keynote, Vorträge und Paneldiskussionen für die Digital Signage Branche aufzunehmen. Auch das ist eines der wichtigsten Learnings der vergangenen Woche: Online Konferenzen funktionieren anders, einen ganzen Tag live vor der Kamera ist weder für uns noch für die Zuschauer sinnvoll. So mischen wir Live-produzierte und pre-recorded Vorträge und Paneldiskussionen. Unser kleines invidis-Studio basiert auf einem NEC-Infinityboard, Microsoft Teams und Zoom und LED-Beleuchtung.

invidis Jahrbuch 2020 erscheint am 01.07. (Foto: invidis)
invidis Jahrbuch 2020 erscheint am 01.07. (Foto: invidis)

Wir freuen uns das unser exklusiver invidis-Content weltweit so gut aufgenommen wird. Zurzeit entstehen auch wieder über 200 Seiten geballtes invidis-Knowhow in gewohnter Form für unser 2020er-Jahrbücher. Bereits im zehnten Jahr präsentieren wir die Branchenbibel zum Auftakt der DSS Europe am 1-2 Juli 2020 in Print und Digital. Wir haben auch noch Platz für ein paar Anzeigen und Unternehmensdarstellungen. Wahrscheinlich war es noch nie wichtiger als heute Sichtbarkeit zu bekommen. (Mediadaten)

Auch wenn wir in diesem Jahr unsere 15. DSS Europe Konferenz nicht in gewohnter Form präsentieren können, planen wir ein angepasstes Konzept um Keynotes und Diskussionen der Branche zu präsentieren. Save the Date für den 1-2 Juli 2020 – bis dahin gibt es viel mehr invidis in unserem werktäglichen Newsletter und via Bewegtbild auf vielen Kanälen.