tierwohl.tv bei EDEKA Rees

Livestream aus dem Hühnerstall

Das Interesse an einer artgerechten Tierhaltung und der Trend zu regionalen Produkten wächst stetig. Mit Live-Bildern vom Hühnerhof schafft EDEKA Rees jetzt Transparenz im Eier-Regal. Die Streaming-Lösung tierwohl.tv ist eine Initiative der Online Software AG. Ziel ist es, Verbrauchern im Lebensmittelmarkt per LiveTV direkt am PoS eine ungeschönte Sicht in die Haltungsbedingungen und Lebensverhältnisse der Tiere zu geben.
Mit Live-Bildern vom Hühnerhof von tierwohl.tv will EDEKA Rees das Verbrauchervertrauen stärken (Foto: Online Software AG)
Mit Live-Bildern vom Hühnerhof von tierwohl.tv will EDEKA Rees das Verbrauchervertrauen stärken (Foto: Online Software AG)

Regionale Bio-Produkte aus artgerechten Haltuntsbedingungen liegen im Trend. Jedoch können die vielen unterschiedlichen Siegel Verbraucher verunsichern. Der EDEKA-Händler Rees hat sich deshalb für das Livestream-Konzept tierwohl.tv entschieden und zeigt in seinen Geschäften jetzt Live-Bilder von den Legehennen, von denen die Eier im Regal stammen. Beim Landwirt vor Ort, dem Geflügelhof Zapf, wurden aus diesem Grund Kameras im Stall der Legehennen installiert.

Die Kameras senden das aktuelle Geschehen im Stall in einem Livestream direkt auf ein Display im Supermarkt. EDEKA Rees bindet die Kamera-Livestreams in sein eigenes Design ein und zeigt diese im Wechsel mit weiteren Informationen auf den Bildschirmen. Auf diese Weise sieht der Kunde am Eierregal ein informatives und unterhaltsames Programm. Weitere Programminhalte können beispielsweise Erklärungen zu den gezeigten Livestreams sein, wo der gezeigte Hof liegt, symphytische Bilder vom Hof und den Hofinhabern.

Für die Verteilung der Livestreams und die Anzeige an den verschiedenen Displays im Markt kommt die Softwareplattform PRESTIGEenterprise der Online Software AG zum Einsatz. So lassen sich auch passende Angebote und Produktempfehlungen zeigen, die das Programm am Eierregal ergänzen.

Digitalisierung: Live Stream aus dem Stall in den Supermarkt

Ziel ist es, Verbrauchern im Lebensmittelmarkt per LiveTV eine ungeschönte Sicht in die Haltungsbedingungen und Lebensverhältnisse der Tiere zu geben, deren Fleisch sie kaufen und deren Eier sie essen wollen. Und für das sie bereit sind, mehr Geld auszugeben, als für das Fleisch eines konservativ gehaltenen Tieres.

„Wir haben Anfang Mai einen ersten Bildschirm in unserer Karlsruher Filiale installiert und sammeln damit erst einmal erste Erfahrungen, bevor wir im Spätsommer in das Rollout für alle 7 Filialen gehen.“, erklärt Michael Rees, geschäftsführender Inhaber von EDEKA Rees. „Die Zusammenarbeit mit allen tierwohl.tv Partnern war super und von viel Engagement geprägt. Man merkt, dass es sich hierbei um ein emotionales Thema handelt, dass viele Menschen bewegt.“