Corona in Lateinamerika

Coca-Cola und JCD starten Local-Shopping-Kampagne

Coca-Cola ist in Kolumbien, Panama, Costa Rica und Guatemala eine Partnerschaft mit JCDecaux Top Media eingegangen, um lokale Unternehmen zu unterstützen. Nachbarschaftsläden machen rund 40% des Lebensmittelumsatzes in den Regionen aus, sind von den Schließungen durch die Covid-19-Pandemie allerdings stark betroffen. Eine DooH-Kampagne soll jetzt für lokales Shopping in Lateinamerika werben. (mit Video)
JCDecaux DooH-Screen in Panama wirbt mit Coca-Cola für lokales Shopping (Foto: JCDecaux)
JCDecaux DooH-Screen in Panama wirbt mit Coca-Cola für lokales Shopping (Foto: JCDecaux)

Coca-Cola hat sich mit JCDecaux Top Media zusammengetan, um kleine Ladenbesitzer in Kolumbien, Panama, Costa Rica und Guatemalazu unterstützen. Die Kampagne mit dem Titel „Kaufen Sie in der Nähe, beleben Sie Ihre Nachbarschaft“ soll die Gemeinden ermutigen, zusammenzukommen und lokale Unternehmen zu unterstützen, indem sie vor Ort einkaufen. Laut einer Studie der Beratungsfirma Fundes macht die Arbeit von Nachbarschaftsläden 40% des Lebensmittelumsatzes in Lateinamerika aus. Sie sind die wirtschaftliche Kraft von Millionen von Menschen in der Region, die jedoch stark von der Covid-19-Pandemie und der Schließung von Geschäften betroffen sind.

Abdallah Jbilou, Marketing-Direktor von JCDecaux Top Media, sagte: „Diese einzigartige Kampagne bringt das Projekt von Coca-Cola auf die Straße, wo die Menschen allmählich zurückkehren. Unsere Plattform für Außenwerbung bringt die Botschaft in die Öffentlichkeit, sich zu beteiligen und die betroffenen Unternehmen auf lokaler Ebene zu unterstützen, damit sie sich erholen können. Wir verbinden die Menschen und Gemeinden, sei es im Herzen der Städte oder in den Vorstädten. Außenwerbung ist der perfekte Kanal, um den Aufruf zum lokalen Einkauf direkt an diese Gebiete zu senden.“

Kevin Elizondo, Regional Marketing Manager für Panama bei Coca-Cola: „Eine unserer obersten Prioritäten ist die Stärkung der lokalen Wirtschaft durch die Aktivierung von Geschäften in der Nachbarschaft. Diese Geschäfte waren immer da, um unsere Verbraucher wachsen zu sehen und die Entwicklung der Gemeinden zu unterstützen. Wir bei Coca-Cola wollen Teil dieser Bewegung sein, und durch die Unterstützung von Partnern wie JCDecaux Top Media können wir diese Botschaft zu Tausenden von Menschen bringen und sie jeden Tag dazu inspirieren, die kleinen Giganten unserer Gemeinden zu feiern.“