PMS Perfect Media Solutions

Stabil durch die Corona-Krise

Die Wirtschaft steckt durch die momentan vorliegende Corona-Krise im Ausnahmezustand. Wie steht momentan der Hamburger Digital Signage Integrator PMS Perfect Media Solutions GmbH (PMS) in diesen schwierigeren Zeiten da?
PMS Team 2019 (Foto: PMS)
PMS Team 2019 (Foto: PMS)

Die Gesundheit der Mitarbeiter und Geschäftspartner steht bei PMS seit Ausbruch der Coronakrise im März an erster Stelle. Der Integrator betreut weiterhin tausende von Screens während der Betrieb zu 100% weiterläuft.

Um diesen Zustand beizubehalten, arbeitet ein Großteil der Belegschaft im Homeoffice und der andere Teil des Teams befindet sich im Büro. Somit wird die Infektionsgefahr reduziert und der laufende Betrieb nicht beeinträchtigt. “Durch die Möglichkeit im Homeoffice arbeiten zu können, mussten wir keine Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken. Darauf sind wir wirklich stolz“, betont Geschäftsführer Stefan Pagenkemper. Um die Hygienemaßnahmen umzusetzen, nutzt die PMS auch ein eigenentwickeltes neues PMS Signager Sanitizer Tool, welches jeden Mitarbeiter zur Desinfektion auffordert und die Anzahl der im Betrieb befindlichen Personen zählt und visuell darstellt.

“Wir haben die letzten Monate keine großen Einschränkungen in den Arbeitsabläufen erfahren und können somit aktuelle Serviceverträge weiterhin uneingeschränkt einhalten. Auch unsere anderen Abteilungen, wie Vertrieb, Projektierung und Innendienst sind weiter mit voller Kraft am Start”, so Stefan Pagenkemper. “Nach dem Lockdown und gerade jetzt nach dem Neustart, stehen viele unserer Kunden im Handel und Stadionbereich vor großen Herausforderungen. Deshalb ist es für uns umso wichtiger, besonders in dieser Zeit unsere Kunden mit unserem Knowhow – sowie als starker und wirtschaftlich solider Partner – vertrauensvoll zur Seite zu stehen.”

“Bleiben Sie gesund”, wünscht Stefan Pagenkemper.