Anzeige
Digital Signage

Videowall im UKSH zeigt Präsentation mit Strahlkraft

Eine knapp 6qm große verspiegelte Videowall war der Hingucker bei der Präsentation des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Das Systemhaus ARLED Solutions aus Lübeck lieferte die technische Lösung bestehend aus sechs ultrahellen 55"-Displays von dynascandisplay samt DS-Software. Weitere von ARLED als Wegweiser, digitale Spendenstation oder Kinderspielecke installierte Digital Signage findet sich ebenfalls im Klinikum der Zukunft.
Beim Besuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zeigte die ARLED Videowall im UKSH eine beeindruckende Präsentation, gesteuert vom Tablet (Foto: Olaf Bathke/UKSH)
Beim Besuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zeigte die ARLED Videowall im UKSH eine beeindruckende Präsentation, gesteuert vom Tablet (Foto: Olaf Bathke/UKSH)

Die sogenannte „UKSH-Gutes tun!-Glaswand“ verbaute ARLED bereits zur Eröffnung des UKSH Neubaus am Campus Kiel und Campus Lübeck in 2019, jetzt stand die Installation beim Besuch des Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Mittelpunkt. Hinter der knapp 6 Quadratmeter großen, verspiegelten Glasscheibe arbeiten sechs ultrahelle 55″-Displays von dynascandisplay. Angetrieben von einer DS-Software können darauf interaktive Touch-Präsentationen per Windows Surface-Tablet schnell und effektiv umgesetzt werden.

Eine multimediale Präsentation zeigte die beeindruckende Tech im UKSH-Klinikum der Zukunft: Digitale Services, den Hybrid-OP für hochspezialisierte TAVI-Eingriffe, den hochintensiven fokussierten Ultraschall (HIFU), die Transplantationsmedizin, das Covid-19-Patientenverlegungskonzept u.v.m. – alles gesteuert über ein Tablet, das via W-LAN verbunden ist. Alle Teilnehmer zeigten sich beeindruckt vom UKSH, den digitalen Innovationen und wie es dem Klinikum gelungen ist, sich bereits während der ersten COVID-19-Welle medizinisch hervorragend aufzustellen.

Während der normalen Betriebszeiten des Uniklinikums zeigt die Glaswand Inhalte zum Thema UKSH-Gutes tun! und zeitgesteuert Live-TV von Sky sowie lokale Nachrichten aus Kiel und Lübeck. Neben der Videowall installierte ARLED am UKSH auch digitale Wegweiser an den Haupt- und Nebeneingängen. Die 55″ und 65″-Displays zeigen eine in Zusammenarbeit mit der Firma Catchup Applications entwickelte touchfähige Wegweiser-App. Zwei weitere Digital Signage 55″-Touchdisplays zeigen den Patienten/Besuchern aktuelle Veranstaltungen sowie Live-Abfahrtszeiten der anliegenden Bushaltestellen an.

Digitale Spendenstation und Kinderspielecke

Zudem verbaut sind an beiden Campi Kiel und Lübeck je ein Korpus mit zwei 55″-Touchdisplays, einer Finepitch Videowall im Kopfbereich sowie einem klassischen Prospekthalter und Acryl-Spendenboxen. Besucher und Patienten können sich hier über die Arbeit des Spendenvereins informieren und live am Display per NFC-Kontakt und eingebundener Spenden-App direkt am Terminal eine Spende ausführen.

Digitaltechnik von ARLED im Uniklinikum Schleswig Holstein (Foto: ARLED Solutions)
An dieser Digital Signage-Installation von ARLED im Uniklinikum Schleswig Holstein können sich Besucher und Patienten über die Arbeit des Spendenvereins informieren und via NFC selbst spenden. (Foto: ARLED Solutions)

Ein weiteres Highlight stellen die interaktiven Kinderspielecken dar. Zwei mit GOB-Technik veredelte Finepitch-Videowalls werden über Trackingkameras in ein digitales Spielfeld verwandelt. Über einen separat verbauten Monitor werden Spieleanleitungen angezeigt. Zudem können die Kinder über solide Edelstahlknöpfe aus der Auszugsbranche die Spiele in beide Richtungen wechseln. Über die integrierte Crestron-Technik können zudem Quellen- als auch Audioeinstellungen vorgenommen werden.

Masken statt Displays: DS-Integrator liefert 30.000 Masken an Uni-Klinikum