Ströer-Partner

Hawa Dawa erhält „Digitales Startup des Jahres 2020“ Award

Das Münchner Smart City Start-up Hawa Dawa, das sich auf das Management von Luftqualität spezialisiert hat, wurde während der IFA in Berlin vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem Preis „Digitales Start-up des Jahres 2020“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt Start-ups, die ihre Gründungsideen in kurzer Zeit besonders erfolgreich umgesetzt haben und erfolgversprechende Konzepte für weiteres Wachstum verfolgen.
Hawa Dawa erhält Digitales Startup des Jahres 2020 Auszeichnung (Foto: Hawa Dawa)
Hawa Dawa erhält Digitales Startup des Jahres 2020 Auszeichnung (Foto: Hawa Dawa)

Die Auswahl der Preisträger erfolgte mit Unterstützung einer unabhängigen Jury von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei wurden die hohe Alleinstellung des Produkt- bzw. Dienstleistungsportfolios, die Wachstumsperspektiven in den Zielmärkten, die unternehmerische Leistung bei der bisherigen Umsetzung der Gründungsidee und das Managementpotenzial für eine weitere erfolgreiche Unternehmensentwicklung bewertet.

In ihrer Laudatio hab Frau Prof. Dr. Heike M.Hölzer besonders das klar abgegrenzte Produkt und seinen umfassenden Markt- und Anwendungsbereich hervor – von Transport, Mobilität und Stadtplanung bis hin zu Immobilienwirtschaft und Gesundheitsmanagement. In all diesen Bereichen sei die Lösung von Hawa Dawa unmittelbar handlungsrelevant. Die wissenschaftliche Motivation von Hawa Dawa, datenbasiert bessere Entscheidungen zu ermöglichen, sei die Voraussetzung für eine bessere Zukunft für alle.

Karim Tarraf, Geschäftsführer von Hawa Dawa bestätigt: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die den Wert und die Relevanz unserer Lösung hervorhebt. Unsere Lösung basiert auf unserem interdisziplinären Expertenteam, das es ermöglicht, die Anforderungen aus den unterschiedlichen Bereichen, wie sie Frau Prof. Dr. Hölzer genannt hat, abzudecken.“

Hawa Dawa erfasst und analysiert Umweltdaten mit Sensoren die in ausgewählten Ströer-Werbeträgern am Straßenrand integriert sind.