AVID 2021

Live Events sind machbar

Gut 500 Besucher und Aussteller kamen zu den AV Innovation Days (AVID), dem ersten Live-Event seit letztem Sommer. In der ursprünglichen ISE-Woche, in der die Digital Signage und ProAV-Welt sich eigentlich in Barcelona treffen wollte, veranstaltete die Lang AG unter Einhaltung aller Gesundheitsvorgabe eine kleine Ersatzveranstaltung. Ein invidis-Kommentar.
AVID Bühne 2021 (Foto: invidis)
AVID Bühne 2021 (Foto: invidis)

Oft wurden wir in den letzten Tagen gefragt, wie es sich denn anfühlt wieder an einem Live-Event teilzunehmen. Die Antwort ist einfach: Fast so wie vor der Pandemie, mit Ausnahme der täglichen COVID-19 Tests – denn ohne negativen Test vor Ort blieb einem der Zutritt zum Veranstaltungsort verwehrt. Nicht angenehmen, aber ein kleiner Preis, um wieder an Messen teilnehmen zu können.

AVID 2021: Lang lädt zum AV-Branchentreff

Wichtig für Live-Events in den kommenden Monaten ist das Vertrauen von Besuchern in die Sicherheit und die Gesundheitsmaßnahmen der Veranstalter. In Lindlar war dieses Sicherheitsgefühl gegeben, da wirklich jeder Besucher, Aussteller, Caterer, Shuttlebus-Fahrer und die Reinigungscrew täglich bei betreten getestet wurde. Ein aufwändiges, aber wohl zur Zeit auch notwendiges Procedere.

Die Lang AG hat das Testkonzept mit einem Zutrittsmanagementsystem kombiniert und bietet es auch anderen Veranstaltern an. Die Lumux Guardian getaufte Lösung kann nicht nur für Events eingesetzt werden, auch erste Großunternehmen setzten es als Zutrittskontrolle für Mitarbeiter und Externe für den Unternehmenscampus ein.

Auf dem Weg zur neuen Normalität mit voller Durchimpfung der Bevölkerung werden Lösungen wie Lumux Guardian eine wichtige Rolle spielen.