All-in-One

Samsung Kiosk startet mit Ökosystem

Die bereits im Frühjahr vorgestellte All-in-One Kiosklösung vom Samsung auf Tizenbasis ist nun in den ersten 12 Märkten – darunter Österreich - verfügbar. Zum Start hat Samsung zwei Dutzend Ökosystem-Partner aus der Fintech- und Digital Signage Branche an Bord.
Samsung Kiosk startet mit mehr als 20 Partnern (Foto: Samsung)
Samsung Kiosk startet mit mehr als 20 Partnern (Foto: Samsung)

Samsung Kiosk soll als All-in-One-Lösung mit kontaktlosen Bestell- und Bezahlmöglichkeiten den Kioskmarkt revolutionieren. Bisher konnte kein Anbieter zählbare Erfolge mit standardisierten Kiosksysteme erzielen. In der Regel suchen die Kunden nach individuellen Lösungen – sowohl in Bezug auf Design als auch bei der Auswahl der Komponenten.

Samsung Kiosk startet mit mehr als 20 Partnern (Foto: Samsung)
Samsung Kiosk startet mit mehr als 20 Partnern (Foto: Samsung)

Samsung geht einen anderen Weg und setzt mit der Tizen-basierten Kiosk-Plattform auf ein hochstandardisiertes, einfach zu konfigurierendes verhältnismäßig günstiges System. Analog zur Automobilindustrie bedient sich Samsung im Konzern-Baukasten. Bekannte Module sind System-on-a-Chip, Tizen Betriebssystem, Knox-Security und MagicInfo Device Management. Integratoren können ihre präferierten Tizen-kompatiblen CMS einsetzen und bei Service und Reparatur auf die bekannten Samsung Display und LED-Kanäle weltweit zurückgreifen.

Samsung Kiosk ist nun zeitgleich in 12 Ländern weltweit erhältlich, darunter die USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Frankreich, Schweden, die Niederlande, Belgien, Spanien, Österreich, Australien und Singapur. Deutschland und die Schweiz sind im ersten Schritt noch nicht dabei.

„Kiosk-Systeme sind schnell zu einem Teil des täglichen Lebens geworden und bieten Kunden eine einfache und interaktive Möglichkeit, Artikel zu kaufen, während sie Unternehmen eine innovative Lösung bieten, um den Arbeitsplatz neu zu gestalten und die Effizienz zu steigern“, sagte Hyesung Ha, Senior Vice President of Visual Display Business bei Samsung Electronics. „Der neue All-in-One-Kiosk von Samsung ist eine intelligente und nahtlose Lösung, die alle Funktionen bietet, die Unternehmen benötigen.“

Samsung führt zeitgleich zum Produktstart auch ein umfangreiches Ökosystem ein. Neben Fintech-Partner und Zahlungsdienstleister sind auch Digital Signage Anbieter mit an Bord. Bekannte Namen sind Intuiface und SignageOS aus der CMS Welt. Auch wohlbekannte europäische Digital Signage Integratoren sollen in den kommenden Tagen dazustoßen.

QSR & Banking: Samsung Kiosk jetzt auch in Deutschland