Österreich

Epamedia lässt Audi-Ringe Pulsieren

Für die Autoindustrie ist der Systemwechsel vom Verbrenner zum vollelektrischen Auto nicht nur eine Ingenieurs-Herausforderung. Auch das Marketing muss neue Wege gehen. Audi zeigt sich innovativ und bringt das Logo auf analogen Großflächen mit Solarpanels zum Leuchten.
Audi und Epamedia lassen die Ringe pulsieren (Foto: Epamedia)
Audi und Epamedia lassen die Ringe pulsieren (Foto: Epamedia)

Nach der Umwandlung von Posterlights in E-Ladestationen im Frühjahr geht Audi zusammen mit Epamedia weiter kreative Werbe-Wege: So leuchten jetzt die vier auf Solarboards und machen unübersehbar auf den Audi Q4 e-tron aufmerksam.

Die Out-of-Home-Offensive der Porsche Holding Salzburg – Alleinimporteur der Volkswagengruppe in Österreich – geht in die nächste Runde. Gemäß dem Motto „Inspiration gestaltet Zukunft“ lässt Audi den Q4 e-tron nicht nur auf Plakaten und Posterlights auftreten, sondern setzt mit einer Sonderinstallation auf Solarboards in Wien, Linz, Salzburg, Graz und Innsbruck weiter neue Akzente.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei dieser Sonderumsetzung leuchten die vier markanten Ringe in verschiedenen Dimmungsgraden und wecken auf diese Weise die Aufmerksamkeit der Passanten. Integriert in eine umfassende Cross-Media-Kampagne, zeigt die Außenwerbe-Kampagne das rein elektrische SUV großformatig in ganz Österreich im öffentlichen Raum.

„Der Audi Q4 e-tron setzt als vollelektrisches SUV neue Maßstäbe bei Innenraum und Bedienung. Daher wollen wir auch werblich neue Maßstäbe setzen und immer wieder kreative Ideen umsetzen. So bieten wir zusammen mit Epamedia unserer Marke eine maßgeschneiderte und einprägsame werbliche Präsenz,“ so Bernhard Loos, Head of Marketing & Sales Audi Austria.

„Die Sonderinstallation am Solarboard zieht die Blicke auf sich und beeindruckt mit einer punktgenauen Beleuchtung der allseits bekannten Ringe. Auch Text wird schrittweise beleuchtet. Damit wird der Blick gelenkt und die Werbebotschaft mitten ins Geschehen gebracht,“ analysiert Thomas Frauenschuh, Regionalleiter Epamedia Salzburg.

Kampagnen für Audi e-tron: Stromtanken am Posterlight und Hologramme