LED Cinema Screen

Der größte LED-Kinoscreen der Welt

Der chinesische LED-Hersteller Unilumin baute mit dem UC-A41 das weltgrößte LED-4K-Kinodisplay mit einer DCI-Zertifizierung, installiert ist es in einem Kino in Peking. Welches Format das Display hat und zu welchen Unternehmen Unilumin mit der DCI-Zertifizierung aufschließt.
Das LED-Kinodisplay UC-A41 ist nach Angaben von Hersteller Unilumin das größte der Welt. (Foto: Unilumin)
Das LED-Kinodisplay UC-A41 ist nach Angaben von Hersteller Unilumin das größte der Welt. (Foto: Unilumin)

In Peking können sich Kinobesucher nun Filme in Riesenformat und mit modernster LED-Technik ansehen. Das Multiplex-Kinocenter Bei’ao ist seit neuestem mit dem UC-A41 ausgestattet – nach Angaben des Herstellers, der Unilumin Group, das aktuelle größte 4K-LED-Kinodisplay der Welt mit einer DCI-Zertifizierung. Unilumin entwickelte es zusammen mit der belgischen Schwestergesellschaft Barco und dem China Research Institute of Film Science and Technology sowie China Film. Das Bei’ao-Kino verfügt insgesamt über 21 Säle, darunter ein 4D-Saal. Es soll den aktuellsten Stand der Kinotechnologie darstellen. Das UC-A41-Display wurde im Saal 4 installiert.

Das Kinodisplay hat ein Format von 16.384 mal 8.640 Millimetern. Es soll einen sehr hohen Kontrast und Farbumfang liefern, die für Projektionen in Filmqualität nötig sind. Es verfügt über einen integrierten Playback-Server. Die Kernsysteme – Hard- und Software – sind Eigenentwicklung beziehungsweise Eigenbau von Unilumin. Der Displaybauer gibt an, das dies für Verlässlichkeit in Produktion und Lieferung sorgt: Das Recht am geistigen Eigentum liege inhouse, zudem sei die industrielle Lieferkette kontrollierbarer. Durch ein flexibles Layout lässt sich der Platz für Zuschauer erhöhen und die Kino-Experience optimieren.

Die LED-Leinwand hat ein Format von rund 16 mal 8 Metern. (Foto: Unilumin)
Die LED-Leinwand hat ein Format von rund 16 mal 8 Metern. (Foto: Unilumin)

Laut eigener Aussage ist Unilumin der erste chinesische Hersteller – und der vierte überhaupt –, der ein DCI-zertifiziertes Kino-Projektionssystem auf den Markt gebracht hat. Damit reiht sich das Unternehmen in den Reigen mit Samsung, Sony und LG. Mit der Installation sieht Unilumin den Startschuss für die Verbreitung der LED-Technologie in Chinas Kinosälen. Der Kinomarkt sei schon immer ein Markt mit hohen Eintrittshürden auf der einen und sehr hohen Wachstumschancen auf der anderen Seite gewesen. Das Unternehmen nimmt an, dass in Zukunft immer mehr LED-Leinwände in dem 15 Milliarden Euro schweren Markt platziert werden. In Zukunft plant Unilumin weitere LED-Kinoprodukte in Zusammenarbeit mit seinen Kooperationspartnern.

invidisXworld: Die Zukunft des Kino ist Popcorn und LED

Samsung Onyx: Zwischenfazit nach zwei Jahren LED-Kino

Samsung Onyx: Zwischenfazit nach zwei Jahren LED-Kino