DooH

Ocean erhält exklusiven Vertrag mit Canary Wharf

Als exklusiver Außenwerbepartner der Canary Wharf Group will Ocean Outdoor das Digital-Out-of-Home-Netzwerk der prestigeträchtigen Location weiter ausbauen.
Ocean ist neuer Exklusiv-Außenwerbepartner in Canary Wharf. (Foto: Ocean Outdoor)
Ocean ist neuer Exklusiv-Außenwerbepartner in Canary Wharf. (Foto: Ocean Outdoor)

Außenwerber Ocean Outdoor ist nun exklusiver Außenwerbepartner der Canary Wharf Group. Laut eigenen Angaben hat das Unternehmen einen neuen langfristigen DOOH-Werbevertrag mit einem gesamten Vertragswert von 30 Millionen britischen Pfund erhalten.

Ocean ist neuer Exklusiv-Außenwerbepartner in Canary Wharf. (Foto: Ocean Outdoor)
Ocean ist neuer Exklusiv-Außenwerbepartner in Canary Wharf. (Foto: Ocean Outdoor)

Canary Wharf ist ein Gebäudekomplex in London, der unter anderem Büros, Wohnungen und Einkaufsmöglichkeiten auf rund 1,5 Millionen Quadratmetern. Er gilt als ein höchst prestigeträchtiger DooH-Standort.

DooH: 3D-Illusion am Piccadilly Circus | invidis

Der neue Vertrag ersetzt die bisherige Vertriebs- und Marketingvereinbarung von Ocean mit einem Agenten der Canary Wharf Group, die im Januar 2020 geschlossen wurde. Nun wurde eine direkte bilaterale Vertragsbeziehung begründet.

Erfahrung mit Reuters-Bildschirm

Im Rahmen der Vereinbarung behält Ocean die Exklusivrechte für die Vermarktung von 40 digitalen Full-Motion-Screen und einem großformatigen Display. Ocean betreibt außerdem seit mehr als 10 Jahren den großformatigen Reuters-Screen, der sich direkt vor der U-Bahn-Station Canary Wharf befindet.

182 Mio. GBP Konzernverlust: Ocean Outdoor veröffentlicht Jahresbilanz 2020 | invidis

Das DooH-Netzwerk wird Teil der automatisierten Verkaufsplattform von Ocean, die eine programmatische Aktivierung von Premium-Inventar an besonderen Standorten ermöglicht.

DooH: Ocean Outdoor rollt 3D-DooH aus | invidis

„Canary Wharf ist eine Ikone, einzigartig und hat ein unvergleichliches Publikum, das von außerhalb kommt. Die Zusammenführung des DOOH-Kanals unter einem einzigen Betreiber ermöglicht es uns, die bereits geleistete Arbeit zu erweitern und diese Bemühungen zu verdoppeln, während wir uns auf dem Weg zur Erholung und zur Überwindung der Pandemie befinden“, kommentiert Tim Bleakley, CEO von Ocean.

Ocean Outdoor will das DooH-Netzwerk in Canary Wharf zukünftig weiter ausbauen.