DooH

„Olympiahelden sollen das Straßenbild prägen“

Seit zwei Wochen laufen die Olympischen Sommerspiele in Tokyo. Pandemiebedingt ein besonderes Event ohne Zuschauer in den Stadien. Die Organisatoren von DOSB/Team Deutschland setzen bei der Kommunikation neben Social Media auch auf Ströer DooH-Screens mit lokalem Bezug.
Mein Weg Olympiahelden Kampagne (Fotos: Team Deutschland)
Mein Weg Olympiahelden Kampagne (Fotos: Team Deutschland)

Alle vier Jahre bringt Olympia auch Randsportarten ins Rampenlicht – für die breite Öffentlichkeit werden neue Helden geboren und man leidet mit bekannteren Sportlern bei bitteren Niederlagen mit. Das Team Deutschland verantwortet nicht nur das Deutsche Haus – das in Tokyo erstmals nicht realisiert werden konnte – sondern auch die digitale Kommunikation jenseits der TV-Übertragung (Eurosport und ARD/ZDF).

Insbesondere die aktive redaktionelle Nutzung von Online-Medien, Social Media- Kanälen und erstmals auch DooH steht bei Olympia Tokyo 2020 im Fokus. Die Berichterstattung soll Brücken schlagen zwischen Japan und Deutschland und die Botschaften sollen bundesweit gestreut werden, so Claudia Wagner, Managing Director bei der Deutschen Sport Marketing, im Gespräch mit Athletia Living Room (Registrierung notwendig).

Tokyo 2020 und Corona: Für Fans wird Olympia digital

 

Die aktive Nutzung von DooH liegt den deutschen Olympiaverantwortlichen besonders am Herzen, denn die Superhelden und ihre Geschichten sollen das Straßenbild prägen. Dabei setzt man bewusst in der Kommunikation auf lokalen Bezug: wo war der Athlet im ersten Verein, wo hat er für Olympia trainiert und wer ist das Trainer-Team hinter dem Sportler.

Silber für Team Deutschland - Live Infos auf Ströer DooH Stelen in München (Foto: invidis)
Silber für Team Deutschland – Live Infos auf Ströer DooH Stelen in München (Foto: invidis)

Dazu kooperiert man mit Ströer: nicht nur wegen der bundesweiten Reichweite im höheren dreistelligen Millionenbereich, der Möglichkeit Stories mit regionalem Bezug auszuspielen sondern auch weil man auch direkten redaktionellen Zugriff auf das Ströer CMS bekommt. Quasi live können neueste Informationen, Stories, Medal-Alert und Rich Media von Tokyo aus auf den tausenden von DooH-Screens bundesweit veröffentlicht werden. Möglich gemacht durch eine enge Kooperation von Ströer mit dem DOSB/Team Deutschland.

„Wir suchen mit DooH die breite Bühne, damit die Fans in Deutschland sich mit den Tokyo 2020 Superhelden identifizieren können“, bekräftigt Claudia Wagner.

Tokyo 2020: Olympische Spiele – Panasonic ist dabei