Gastro-Werbung

DooH Sole Mio

Pizza und Wein auf öffentlichen Digital Signage-Stelen: Im österreichischen Innsbruck bewirbt die Paninothek ihre italienischen Spezialitäten per Außenwerbung. Bei der Umsetzung haben Epamedia und Stoke Six geholfen.
Posieren vor einem der OoH-Sujets (von links): Matthias Pristach (Stoke Six Agency), Brigitte Huber (Epamedia), Cingiz Überbacher (Paninothek). (Foto: Epamedia)
Posieren vor einem der OoH-Sujets (von links): Matthias Pristach (Stoke Six Agency), Brigitte Huber (Epamedia), Cingiz Überbacher (Paninothek). (Foto: Epamedia)

Restaurant, Pizzeria und Enoteca in einem: In der Paninothek in Innsbruck können die Gäste eine Vielzahl an italienischen Köstlichkeiten genießen: von Steak bis Pasta, von Wein bis Aperitif. Diesen Sommer setzt Betreiber Cingiz Überbacher das erste Mal auf Außenwerbung mit Epamedia, um seine Location bekannter in der Tiroler Landeshauptstadt zu machen.

Unter der Federführung der Marketingagentur Stoke Six wurde eine zweiteilige Out-of-Home-Kampagne entwickelt, bei der die Kernthemen der Paninothek in Szene gesetzt wurden. Der erste Teil der Kampagne rückte kulinarische Klassiker wie Pizza und Fiorentina Steak ins Rampenlicht. Der zweite Teil der Kampagne zeigte den reichhaltigen Weinkeller sowie das schöne Ambiente der Paninothek. Zum Einsatz kamen dabei vielfältige Außenwerbemedien: digitale und analoge Citylights sowie Posterlights.

Gastronomie im Vordergrund

„Kein großes Drumherum, sondern geradlinig und mitten im wunderbaren Produkt. Die Qualität der Speisen und des Restaurants stehen hier ganz klar im Mittelpunkt der gelungenen Out-of-Home-Kampagne“, erläutert Matthias Pristach von Stoke Six.

„Wir sind mit der Qualität der Umsetzung sowie der Positionierung der Außenwerbemedien sehr zufrieden und haben bereits viele positive Rückmeldungen von Seite unserer Kunden bekommen“, freut sich Cingiz Überbacher über die gelungene Premiere am Außenwerbe-Parkett.

DooH: Slow Baking wie anno dazumal