Kreativwettbewerb

DooH-Livestream sichert sich 1. Platz

Bei der Digital Creative Competition von Ocean Outdoor setzten sich Digital-Out-of-Home-Kampagnen für unter anderem Landrover, Rays of Sunshine, Toolstation, Pets at Home und Missing People durch.
Der Land-Rover-Livestream von Spark44 erreichte den 1. Platz in de kommerziellen Kategorie (Foto: Ocean Outdoor)
Der Land-Rover-Livestream von Spark44 erreichte den 1. Platz in de kommerziellen Kategorie (Foto: Ocean Outdoor)

Der britische Außenwerber Ocean Outdoor hat die Gewinner der jährlichen Digital Creative Competition bekanntgegeben. Mit dem Award werden herausragende, mutige kreative Ideen für die digitale Außenwerbung ausgezeichnet.

Die Hauptpreise sicherten sich diesmal Spark44 und Mediacom, die für Land Rover beziehungsweise die Wohltätigkeitsorganisation Rays of Sunshine Kampagnen entwickelt hatten.

Kampagne von Rays of Sunshine/Mediacom (Foto: Ocean Outdoor)
Kampagne von Rays of Sunshine/Mediacom (Foto: Ocean Outdoor)

Spark44 erhält den ersten Preis in der Kategorie der kommerziellen Marken für #Outspiration. Die Kampagne nutzt die Kraft der Natur, um die Menschen zu ermutigen, sich mehr im Freien aufzuhalten (und eventuell mit einem Land Rover dorthin zu fahren). Dafür werden Live-Streams aus der Natur eingesetzt – eine clevere Nutzung der DooH-Stärken.

Der erste Preis in der Kategorie Wohltätigkeit geht an Mediacom beziehungsweise Rays of Sunshine für Making Children’s Wishes Real. Hierbei handelt es sich um eine interaktive Kampagne, die mit Hilfe von Bewegung und anderen technischen Mitteln fantasievolle Zeichnungen schwerkranker Kinder in die Realität umsetzt

In Anbetracht der Herausforderungen der letzten 18 Monate überrascht es nicht, dass alle drei Gewinnerkonzepte in der Kategorie der kommerziellen Marken psychische Gesundheit und Wohlbefinden als Hauptthema haben.

Kampagne von Pets at Home/Thepartnership (Foto: Ocean Outdoor)
Kampagne von Pets at Home/Thepartnership (Foto: Ocean Outdoor)

Phil Hall, Joint Managing Director von Ocean UK, erläutert: „Die Rückkehr unseres jährlichen digitalen Kreativwettbewerbs nach einer einjährigen Pause ist geprägt von noch mehr außergewöhnlichen Arbeiten, von denen sich viele von dem inspirieren lassen, was wir alle in den letzten 18 Monaten erlebt haben.“

Der zweite Platz geht an Thepartnership für Pets at Home, das die vielen interaktiven Möglichkeiten von DooH nutzt, um zu zeigen, wie Haustiere aller Art Stress abbauen und uns glücklicher machen können. Der dritte Preis geht an krow und Toolstation für The World’s Most Supportive Poster, das die psychische Gesundheit von Handwerkern im Baugewerbe in den Vordergrund stellt.

Kampagne von krow/Toolstation (Foto: Ocean Outdoor)
Kampagne von krow/Toolstation (Foto: Ocean Outdoor)

In der Kategorie Wohltätigkeit erhält Engine den zweiten Preis für die nationale Wohltätigkeitsorganisation Missing People, die Deep-Learning-Technologie mit den Möglichkeiten des gesamten Motion-Portfolios von Ocean kombiniert, um ein Suchnetzwerk für das Smartphone-Zeitalter aufzubauen.

Kampagne von The Big Issue Foundation/Forever (Foto: Ocean Outdoor)
Kampagne von The Big Issue Foundation/Forever (Foto: Ocean Outdoor)

Der dritte Preis geht an Forever Beta für eine Kampagne, die im Auftrag der The Big Issue Foundation entwickelt wurde, um Straßen-Zeitschriften-Verkäufern dabei zu helfen, ihren Platz in der High Street zurückzuerobern.

Die sechs siegreichen Agenturen und ihre Kunden gewannen Sendezeit im Wert von insgesamt 500.000 britischen Pfund für ihre Kampagnen, die in den verschiedenen Umgebungen und ikonischen digitalen Formaten von Ocean in Städten in ganz Großbritannien präsentiert werden.

Kampagne von Engine/Missing People (Foto: Ocean Outdoor)
Kampagne von Engine/Missing People (Foto: Ocean Outdoor)

Die diesjährigen Gewinner wurden von einer 19-köpfigen Expertenjury aus der Außen- und Werbebranche ausgewählt. Die Preise wurden am 14. Oktober auf einer von Ocean veranstalteten Branchenveranstaltung in der National Gallery in London bekannt gegeben. Die Preisverleihung wurde auch live gestreamt.

„Digital Out of Home ist ein Medium, das die Menschen auf verschiedenen Ebenen und auf eine Weise erreicht, die sie am wenigsten erwarten. Marken, die emotionale Verbindungen schaffen, übertreffen ihre Konkurrenz“, erläutert Phil Hall, Joint Managing Director von Ocean UK. „DooH ist die Plattform, die all dies ermöglicht, indem sie andere Medienkanäle anregt und dabei aussagekräftige Inhalte schafft, die oft in hohem Maße geteilt werden können. Die diesjährigen Gewinner nutzen alle technischen Möglichkeiten von DOOH, um Unterstützung zu leisten, wichtige Botschaften zu übermitteln und positive Stimmung zu verbreiten. Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns darauf, ihre Konzepte weiterzuentwickeln und gemeinsam mit ihnen den Menschen und den Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, zu helfen.“

DooH: Ocean Outdoor rollt 3D-DooH aus