Sydney

Olympische Orientierung geschieht digital

D2P, ooh-media, JEA Technologies und Zytronic haben dazu beigetragen, dass auf dem ehemaligen olympischen Gelände in Sydney interaktive Totems den Weg zeigen.
Die interaktiven Wegweiser stehen auf dem ehemaligen olympischen Gelände von Sidney. (Foto: Zytronic)
Die interaktiven Wegweiser stehen auf dem ehemaligen olympischen Gelände von Sidney. (Foto: Zytronic)

Auf dem Gelände der Olympischen Spiele 2000 in Sydney finden immer noch einige der bedeutendsten Veranstaltungen Australiens statt. Auf einer Fläche von mehr als 6,5 Millionen Quadratmetern befinden sich Sportstätten, Freizeiteinrichtungen, Parks, Cafés und Restaurants.

Um in diesem großen Areal für alle die Orientierung zu erleichtern hat D2P, ein Anbieter von digitalen Kommunikations- und Merchandising-Lösungen, mit ooh-media zusammengearbeitet, um interaktive Outdoor-Wegweiser zu installieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hierfür entwickelte D2P einen doppelseitigen, interaktiven Wegweiser für den Außenbereich der mit einem kräftigen Blau und einer Höhe von circa drei Metern schon von weitem auffällt. Unterstützt wurde das Unternehmen dabei von JEA Technologies aus Melbourne, die wiederum Technologiepartner vpn Zytronic sind. Gemeinsam produzierten ein 75-Zoll-Display, das mit einem wetterfesten und vandalismusgeschützten 49-Zoll-Tochsensor auf der Vorderseite ausgestattet ist.

Dickes Glas und Filter

Da diese Bereiche überwiegend unbeaufsichtigt sind, besteht der Sensor aus 5 Millimeter dickem, thermisch vorgespanntem Glas. Er verfügt zudem über Infrarot- und UV-Filter, um das darunter liegende, sehr helle Display vor Schäden durch Sonneneinstrahlung zu schützen. Die Totems sind außerdem mit einer blendfreien, geätzten Oberfläche versehen, sodass sie auch in den heißen Sommern Sydneys, wo an manchen Tagen Temperaturen von mehr als 45 Grad Celsius herrschen, zuverlässig funktionieren.

Ähnlich wie der Touchscreen eines Smartphones bietet das interaktive Display des Wayfinders eine millisekundenschnelle Touch-Reaktion. Es unterstützt auch einfache Gestensteuerungen wie Wischen und Vergrößern/Verkleinern, funktioniert aber immer noch, wenn der Benutzer Handschuhe trägt.

Multitouch: Den Wandel von Hongkong erleben