Captana

Smarte Produkterkennung für Monoprix-Märkte

Die hundert größten Monoprix-Märkte in Frankreich werden mit der Captana Sensor-Cloud-Plattform ausgestattet. Die Lösung ermöglicht der Kette das Monitoring der Verkaufsregale in Echtzeit. Durch das bessere Bestandsmanagement soll die Artikelverfügbarkeit steigen und Lebensmittelverschwendung reduziert werden.
Shelfeye-Kameras von Captana und ESL von Imagotag unterstützen das Warenmanagement bei Monoprix (Foto: Captana/SES-Imagotag)
Shelfeye-Kameras von Captana und ESL von Imagotag unterstützen das Warenmanagement bei Monoprix (Foto: Captana/SES-Imagotag)

Großauftrag für das badische Retail-Tech Start-up Captana, Tochterunternehmen des französischen ESL- und IoT-Spezialisten SES-Imagotag: einhundert Filialen der französischen Innenstadthandelskette Monoprix werden mit der Captana CVplus Sensor-Cloud-Plattform ausgestattet. Die Lösung kombiniert Computer-Vision, künstliche Intelligenz und IoT-Sensoren wie drahtlose Miniaturkameras. Letztere erkennen in Echtzeit fehlende Artikel im Supermarktregal. Das System organisiert daraufhin durch intelligente Datenanalyse die gesamte Warenlogistik entsprechend.

Shelfeye-Kameras von Captana und ESL von Imagotag unterstützen das Warenmanagement bei Monoprix (Foto: Captana/SES-Imagotag)
Shelfeye-Kameras von Captana und ESL von Imagotag unterstützen das Warenmanagement bei Monoprix (Foto: Captana/SES-Imagotag)

Der Roll-Out umfasst die Installation von 120 Shelfeye-Kameras pro Filiale – also 12.000 Kameras. Weiterer, bereits bestehender Bestandteil des smarten Warenmanagements ist das Vusion-System an digitalen Preisschildern von Imagotag. Die cloudbasierte intelligente Label-Management-Lösung übernimmt in den ausgewählten Standorten seit 2018 die digitale Kundenansprache. Gemeinsam sollen die Lösungen am Ende die mehr als eine Million Artikel in den Regalen durchgängig analysieren. Laut den Unternehmen könne auf diese Weise die Lebensmittelverschwendung verringert und durch die höhere Artikelverfügbarkeit die Kundenzufriedenheit gesteigert werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Großauftrag zur Vollausstattung der Monoprix-Märkte ist laut dem badischen Start-up ein Durchbruch für die selbst entwickelte Bildverarbeitungstechnologie: „In wenigen Monaten haben wir eine neue Schlüsseltechnologie für die Digitalisierung des stationären Handels zur Marktreife und Anwendung in den Geschäften gebracht. Das zeigt, Deutschland und speziell Südbaden hat enormes Potenzial, die digitale Zukunft und unseren digitalen Alltag mitzugestalten“, sagt Captana-Gründer und Geschäftsführer Michael Unmüßig.

Der Roll-Out folgt einer umfassenden Testphase in fünf großen Pariser Filialen. Die Einrichtung in den weiteren Stores soll bis zum Ende des ersten Quartals 2022 abgeschlossen sein.

SES-imagotag & Hornbach: Intelligente Produkterkennung mit High-Tech Kameras